11.10.2015

TOP-News
BaumInvest 3: Aufforstungen an den beiden Standorten El Porvenir und El Concho jetzt FSC®-zertifiziert!

Ein weiteres wichtiges Etappenziel für BaumInvest 3 ist erreicht: Alle Aufforstungen des dritten BaumInvest-Fonds sind erfolgreich FSC-zertifiziert!* FSC ist die Abkürzung für Forest Stewardship Council®, dem international anerkanntesten Standard für verantwortungsvolle Waldwirtschaft, der für eine umweltfreundliche, sozialförderliche und ökonomisch tragfähige Bewirtschaftung von Wäldern steht.

Durch die gemeinsame Gruppenzertifizierung der Aufforstungen aller drei BaumInvest-Fonds über den Forstdienstleister Puro Verde Paraíso Forestal S.A. in Costa Rica werden Synergien optimal genutzt und ein einheitlich hoher Qualitätsstandard für die Gruppenmitglieder ermöglicht.

BaumInvest hat sich von Anfang an klar zu den Kriterien des FSC-Standards als Mindestanforderung für die Aufforstung und Bewirtschaftung seiner Plantagen bekannt und sich verpflichtet, diese nach Abschluss der Pflanzarbeiten entsprechend zertifizieren zu lassen. Nachdem sämtliche Aufforstungen der ersten beiden BaumInvest Fonds bereits seit 2012 FSC-zertifiziert sind, hat BaumInvest 3 jetzt als jüngstes Mitglied der gemeinsamen Gruppenzertifizierung im Rahmen des jährlichen Überprüfungsaudits 2015 erstmals eine solche Zertifizierung erfolgreich durchlaufen.

Weitere Informationen zum FSC finden Sie im Internet unter ic.fsc.org und zur FSC-Zertifizierung von Puro Verde (FSC-Zertifizierungsnummer: GFA-FM/COC-002390) in der FSC Certificate Database unter info.fsc.org.

*Der FSC ist nicht verantwortlich für Aussagen zur Wirtschaftlichkeit und hat diese Aussagen weder geprüft noch anerkannt.

01.07.2015

Das neue Beteiligungskonzept der Initiatoren von BaumInvest: Die PuroVerde eG - Zeichnen Sie jetzt Genossenschaftsanteile und werden Sie Mitglied

Die Genossenschaft ist die konsequente Weiterentwicklung der drei BaumInvest-Fonds, in der alle bisherigen praktischen Erfahrungen und Projekte der vergangenen acht Jahre sinnvoll gebündelt und kontinuierlich ausgeweitet werden können. Sie verbindet ökologische Aufforstung mit Anbau, Verarbeitung, Handel und Vermarktung landwirtschaftlicher Produkte aus Waldfeldbau und Permakultur zu einem zukunftsfähigen Wirtschaftsmodell.

Dass das Konzept funktioniert, haben wir mit Bio-Ingwer und GingerVerde im kleinen Maßstab bereits gezeigt. Die Nachfrage nach Bio-Ingwer und anderen tropischen Produkten aus nachhaltigem Anbau übersteigt schon jetzt bei weitem das Angebot. Die PuroVerde eG will daher noch in dieser Pflanzperiode dem eigenen Bio-Ingweranbau beginnen. Nutzen Sie die Chance, von Anfang an dabei zu sein und machen Sie mit!

Schon ab einer Mindesteinlage von 2.000 Euro können Sie sich ab sofort an einer nachhaltigen tropischen Land- und Forstwirtschaft in Costa Rica beteiligen. Sie profitieren dabei von hochwertigen Produkten mit nachweisbaren sozialen und ökologischen Verbesserungen sowie einer prognostizierten jährlichen Dividende von 2-3% ab dem 5. Wirtschaftsjahr.

Alle weiteren Informationen zur PuroVerde eG finden Sie unter www.puroverde.de oder rufen Sie einfach an: 0761-150636-21

Wir würden uns freuen, Sie bald als Mitglied bei der PuroVerde eG begrüßen zu dürfen.

20.05.2015

BaumInvest Gesellschafterversammlungen 2015

Die nächsten Gesellschafterversammlungen der drei BaumInvest-Fonds findet am Samstag, 20. Juni 2015 statt. Die Fokusgruppen treffen sich zudem am Sonntag, 21. Juni 2015. Beide Veranstaltungen finden im Seminarhaus am Schönberg in Freiburg-St. Georgen statt. 

Alle Gesellschafter sind herzlichst zur Teilnahme eingeladen. Eine schriftliche Einladung ist bereits auf dem Weg zu Ihnen. Sämtliche Unterlagen zur Gesellschafterversammlungen finden Sie dann auch HIER.

Hier geht's direkt zum Formular für die Online-Anmeldung!

Sollten Sie vorab Fragen bezüglich der Versammlung haben, können Sie sich gerne bei Silvia Hofmann melden (s.hofmann(at)querdenkergmbh.de / 0761-150636-0).

20.02.2015

TOP-News
Gold Standard-Zertifizierung von BaumInvest 2 erfolgreich abgeschlossen!

Die CO2-Zertifizierung sämtlicher Aufforstungen von BaumInvest 2 nach dem international führenden Gold Standard (Land Use and Forests) ist in der vergangenen Woche erfolgreich abgeschlossen worden!

Demnach werden BaumInvest 2 für die zu erwartende CO2-Speicherleistung der aufgeforsteten Bäume 62.977 Tonnen CO2 in Form von handelbaren Emissionsminderungszertifikaten für den freiwilligen Kohlenstoffmarkt gutgeschrieben. Diese CO2-Speicherleistung würde also ausreichen, um die durchschnittlichen CO2-Emissionen aller 750 BaumInvest 2-Gesellschafter mehr als 8 Jahre lang auszugleichen.

Unserem konservativen Berechnungsansatz folgend, haben wir die möglichen Erlöse aus dem Verkauf dieser CO2-Zertifikate in der Renditeprognose für BaumInvest 2 nicht berücksichtigt. Das Beteiligungsergebnis wird dadurch also verbessert. Über die Verwendung dieser CO2-Zertifikate werden Geschäftsführung und Beirat bis zur Gesellschafterversammlung 2015 einen Vorschlag erarbeiten.

26.01.2015

Investorenreise 2015 ausgebucht!

Die diesjährige Reise zu den Projekten von BaumInvest in Costa Rica ist leider ausgebucht! Die nächste Investorenreise wird voraussichtlich erst wieder 2016 stattfinden. Bei Interesse können Sie sich gerne jetzt schon vormerken lassen. Wir informieren Sie dann, sobald der nächste Termin feststeht.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt an unseren Reiseveranstalter avenTOURa:

Beatrice Berwaldt
Tel. 0761-211 699-4
E-Mail: b.berwaldt(at)aventoura.de

21.10.2014

Jetzt anmelden: Nächste Investorenreise nach Costa Rica vom 03. - 16.05.2015

Es ist soweit: Der Termin und das Programm für die nächste Investorenreise im Mai 2015 stehen fest! Stattfinden wird die Reise vom 03. - 16.05.2015 und kann ab sofort über den Reiseveranstalter avenTOURa gebucht werden.

Wie schon die letzte Tour, hat auch diese Investorenreise so einiges zu bieten:

Nach Ankunft und einer Nacht in Costa Ricas Hauptstadt San José geht es mit einigen Tagen am Vulkan Arenal los, wo Sie sich zunächst an das Klima und die Zeitumstellung gewöhnen können. Am 4. Tag startet das Programm auf den Fincas von BaumInvest.

Als Erstes steht der Besuch der Fincas Las Delicias (BI2) und Cuatro Bocas (BI3) an. Nach einem Tag Pause, an dem Sie die Möglichkeit haben, die Feuchtgebiete und Tierwelt des Caño Negro Reservats per Bootsfahrt zu erkunden, geht es am nächsten Tag zur Finca San Rafael (BI1), gefolgt von der Finca La Virgen (BI1 + BI2) am 7.Tag.

Nach dem spannenden und abwechslungsreichen Programm auf den Fincas, führt Sie die Reise an die Pazifikküste, wo Sie Zeit zur Entspannung und Erkundung des Bahía Ballena Nationalparks haben.

Ein besonderes Highlight steht am Ende der Reise: Die letzten Tage verbringen Sie auf der Osa-Halbinsel im Süden Costa Ricas, die mit ihren Urwäldern, ursprünglichen Stränden und einem unwahrscheinlich großen Artenreichtum an seltenen Tier- und Pflanzenarten begeistert.

Zurück in San José erleben Sie den Kontrast zu der Ruhe der bisherigen Reise und können die Zeit z.B. noch für einen Stadtbummel nutzen, bevor es zurück nach Deutschland geht.

Gerne erstellt Ihnen avenTOURa auch ein individuelles Vor- oder Nachprogramm zu der Reise. Wie wäre es, noch einige Tage am Strand zu entspannen oder die Vulkane und Täler rund um San José zu besuchen?

Das komplette Reiseangebot können Sie sich HIER ansehen. Für weitere Informationen und Anmeldungen wenden Sie sich bitte direkt an avenTOURa:

Beatrice Berwaldt
Tel. 0761-211 699-4
E-Mail: b.berwaldt(at)aventoura.de

12.06.2014

Gesellschafterversammlung 2015: Termin steht fest

Liebe BaumInvest-Gesellschafter,

der Termin für die nächste Gesellschafterversammlung der drei BaumInvest-Fonds ist gefunden. Anstatt wie bisher im Mai, wird die Gesellschafterversammlung 2015 im Juni stattfinden und zwar am Samstag, 20. Juni 2015. Die Fokusgruppen treffen sich zudem anschließend am Sonntag, 21. Juni 2015. Beide Veranstaltungen finden aufgrund positiver Rückmeldungen erneut im Seminarhaus am Schönberg statt. 

Alle Gesellschafter sind herzlichst eingeladen, eine schriftliche Einladung erfolgt ca. 1 Monat vor der Veranstaltung.

Sollten Sie vorab Fragen bezüglich der Versammlung haben, können Sie sich gerne bei Silvia Hofmann melden (s.hofmann(at)querdenkergmbh.de / 0761-150636-0).

01.01.2014

Erfolgreicher Vertriebsschluss von BaumInvest 3

Liebe Baumfreunde,

Der Vertrieb für BaumInvest 3 wurde zum 31.12.2013 mit der geplanten Summe von 12 Mio. EUR erfolgreich abgeschlossen. Daher können wir keine weiteren Beteiligungen annehmen. In den kommenden Monaten werden in Costa Rica die restlichen Grundstücke für BaumInvest 3 gekauft, Böden vorbereitet und die Bäume gepflanzt.

Gleichzeitig arbeiten wir an einem neuen Konzept für BaumInvest 4, in das all unsere Erfahrungen aus den drei Vorgänger-Fonds einfließen werden. Damit ergibt sich für Sie eine neue Möglichkeit, sich gewinnbringend und verantwortungsvoll zu engagieren.

Bei Interesse merken wir Sie gerne bei uns vor und senden Ihnen die Informationsunterlagen zu BaumInvest 4 gleich nach Erscheinen zu. Wir rechnen damit, dass das Konzept bis Ende 2014 / Anfang 2015 fertig gestellt ist. Zur Anforderung der Unterlagen senden Sie uns einfach eine E-Mail an info(at)querdenkergmbh.de oder über unser Kontaktformular.

Um Ihnen die Zeit zu überbrücken und damit Sie sich schon ein bisschen einlesen können, möchten wir Ihnen unser MehrWERT-Magazin empfehlen, das Ihnen einen Überblick über unser Engagement in den verschiedenen Projekten in Costa Rica gibt, auch über BaumInvest hinaus.

Haben Sie Fragen? Das BaumInvest-Team der Querdenker GmbH steht Ihnen unter 0761 / 150 636 - 13 gerne zur Verfügung.

11.11.2013

TOP-News
Premium CO2-Zertifikate: BaumInvest ab sofort mit Gold Standard!

BaumInvest (1) ist eines der ersten drei Aufforstungsprojekte weltweit, die vom Gold Standard, dem international führenden Standard für hochwertige Klimaschutzzertifikate, anerkannt wurden! Dies hat die Gold Standard Foundation zum Auftakt der UN-Klimakonferenz in Warschau offiziell bekannt gegeben.

Vor etwas mehr als einem Jahr hat die Gold Standard Foundation den CarbonFix Standard für Aufforstungsprojekte übernommen und gleichzeitig eine enge Zusammenarbeit mit dem Forest Stewardship Council (FSC), dem ebenfalls weltweit führenden Standard für nachhaltige Waldwirtschaft, vereinbart (siehe auch BaumInvest Nachricht vom 19.09.2012: "Upgrade" in die erste Klasse - BaumInvest auf dem Weg zum Gold Standard!). In einem intensiven Austausch- und Abstimmungsprozess mit zahlreichen Experten und Marktteilnehmern, darunter BaumInvest, sind seitdem die wichtigsten Kriterien der drei Standards zu dem jetzt veröffentlichten Gold Standard „Land Use and Forests“ weiterentwickelt worden.

Der erfolgreiche Durchbruch beim Gold Standard lässt erwarten, dass jetzt genau die Klarheit im Bereich der Waldklimaprojekte geschaffen ist, die viele Marktteilnehmer schon lange vermisst und gefordert haben. Der Gold Standard war bisher schon der Marktführer für Klimaschutzprojekte aus den Bereichen der Erneuerbaren Energien und der Energieeffizienz. In Zukunft wird er auch der Maßstab für Premium CO2-Zertifikate aus Aufforstungsprojekten weltweit sein, an dem sich alle anderen Projekte und Standards messen lassen müssen.

Eine der Stärken des Gold Standards besteht darin, dass er weltweit von mehr als 85 Nichtregierungsorganisationen (darunter der WWF, Care International und World Vision) unterstützt wird und dadurch eine sehr hohe Glaubwürdigkeit und breite Akzeptanz für seine CO2-Zertifikate erreicht. Darüber hinaus legt der Gold Standard großen Wert darauf, dass neben der nachweislichen Klimaschutzwirkung der Projekte immer auch eine signifikante Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen an den Projektstandorten selbst erzielt wird. Wer CO2-Zertifikate mit Gold Standard kauft, bewirkt also nicht nur eine Reduktion von klimaschädlichen Treibhausgasemissionen, sondern fördert damit gleichzeitig eine nachhaltige Entwicklung in der jeweiligen Region.

Ein echter Mehrwert für alle Beteiligten. Genau das ist auch ein zentrales Anliegen von BaumInvest und der Querdenker GmbH: Durch die Aufforstung ehemaliger Viehweiden mit größtenteils einheimischen Baumarten in Mischbeständen vielfältige ökologische und sozio-ökonomische Vorteile für Mensch und Umwelt zu schaffen.

Ein weiterer guter Tag also für BaumInvest und alle diejenigen, die bereits CO2-Zertifikate von BaumInvest nutzen und sich nun in ihrer Entscheidung einmal mehr bestätigt fühlen dürfen!

Alle anderen, die schon lange CO2-Zertifikate aus Waldklimaprojekten für den Ausgleich von CO2-Emissionen in ihren Unternehmen oder von privaten Aktivitäten nutzen wollten, können dies jetzt mit dem weithin anerkannten und akzeptierten Gold Standard auch guten Gewissens tun.

Wenn Sie Interesse an Premium CO2-Zertifikaten aus unserem Aufforstungsprojekt in Costa Rica haben, sprechen Sie uns bitte an. Wir beraten Sie gerne und erstellen Ihnen ein individuelles Angebot: Tel. 0761-150636-11 (Herr Metz).

Die wichtigsten Informationen zum Projekt und zu den CO2-Zertifikaten finden Sie HIER. Die vollständige Dokumentation des Projekts und des Zertifizierungsverfahrens kann auf der Internetplattform www.climateprojects.info/CR-BRP transparent nachvollzogen werden.

11.10.2013

Interview mit Leo Pröstler von "Global Ideas" - dem preisgekrönten Multimedia-Magazin der Deutschen Welle   

Global Ideas berichtet in fünf Sprachen über einfallsreiche Menschen, clevere Ideen und kreative Projekte, die sich für Klimaschutz und -anpassung einsetzen. 

In diesem Zusammenhang interviewte Laura Hennemann BaumInvest-Geschäftsführer Leo Pröstler über die Fonds und die Nachhaltigkeit des Anbaus von Tropenhölzern.

 

"Ein Investmentfonds macht Aufforstung realistisch"

Leo Pröstler betreibt in Costa Rica Baum-Plantagen - für die Produktion von Möbeln aus Tropenholz. Sein überraschendes Credo: Das verbessert nicht nur Boden, Wasser und Luft, sondern ist auch wirtschaftlich interessant.

Mit seiner Firma BaumInvest setzt Unternehmensgründer Leo Pröstler neben alternativen Anbaumethoden vor allem auch auf soziale Aspekte und innovative Ansätze. Die einheimischen Arbeiter auf den Plantagen werden fair bezahlt und haben sichere Arbeitsplätze. Auf den Fincas wird Waldfeldbau betrieben: Zwischen den Bäumen pflanzen die Arbeiter unter anderem Ingwer, Ananas und Maniok an. 500 herumlaufende Hühner sollen den Wald von Gestrüpp befreien. Und es gibt eine kleine Schweinezucht mit 50 Tieren, von denen jede Woche eines geschlachtet und unter den Arbeitern verteilt wird. Zusammen mit dem Gemüse aus dem Waldfeldbau dient ihnen dies zur Selbstversorgung, zudem gibt es Extra-Einkünfte durch den Verkauf der Produkte. Eines Tages, so die Hoffnung, soll auch das Holz für die Häuser der Arbeiter aus den eigenen Plantagen stammen.

Global Ideas: Herr Pröstler, Sie haben einen umfangreichen Lebenslauf: Sie sind studierter Ingenieur, haben zunächst Stahlwerke verkauft, waren dann Geschäftsführer des Freiburger Öko-Instituts und haben im Jahr 1987 den Waschbär Umweltversand gegründet. Schließlich haben Sie BaumInvest ins Leben gerufen. Wie kam es dazu?

>> Ganzes Interview lesen

04.10.2013

Termin für die Gesellschafterversammlung 2014 steht fest: Samstag, 3. Mai 2014 - bitte vormerken!

Mit BaumInvest 3 hat sich unsere Gesellschafterzahl nahezu verdoppelt. Mittlerweile sind rund 2000 Investoren bei den drei BaumInvest-Fonds beteiligt . Dies spiegelt sich in der beständig wachsenden Teilnehmerzahl der jährlichen Gesellschafterversammlungen wieder. Mit 100 Teilnehmern kam unser bisheriger Veranstaltungsort, das WaldHaus im Süden Freiburgs, in diesem Jahr an den Rand seines Fassungsvermögens. Insbesondere bei den Jahresberichten von Leo Pröstler und dem eigens aus Costa Rica angereisten Stefan Pröstler war auch der letzte Stuhl besetzt.

Daher haben wir für kommendes Jahr eine passende Alternative gesucht und sie mit dem freundlichen Haus am Schönberg in Freiburg-St.Georgen auch gefunden.

Der Termin bleibt mit dem ersten Mai-Wochenende der gleiche wie in den vergangenen Jahren: Bitte merken Sie sich schon jetzt Samstag, den 3. Mai für die Gesellschafterversammlung und, bei Interesse, auch Sonntag, den 4. Mai für die Fokusgruppe vor. Weitere Infos werden wir Ihnen wie immer schriftlich etwa einen Monat vor der Veranstaltung zukommen lassen.

Noch ein Tipp am Rande: Der 1. Mai fällt nächstes Jahr auf den Donnerstag vor der Gesellschafterversammlung. Wenn Sie schon immer einmal eine kleine Schwarzwald-Tour oder eine Wanderung durchs Weingebiet Markgräflerland geplant haben, dann bietet sich dazu im kommenden Jahr eine gute Gelegenheit, Ihre Teilnahme an der GV mit einem verlängerten Wochenende in Freiburg zu verbinden...

07.06.2013

BaumInvest 3 bereits zu über 75% gezeichnet.
2% Bonus auf Ihre Beteiligungssumme bei Zeichnung bis 30.06.2013!

Die erfolgreiche Platzierung des dritten BaumInvest-Fonds rückt stetig näher: BaumInvest 3 ist mit aktuell 9,2 Mio. bereits zu über 75 % gezeichnet.

Falls Sie darüber nachdenken, sich bei BaumInvest 3 zu beteiligen oder Ihre Beteiligung aufzustocken, wäre jetzt also ein günstiger Zeitpunkt dafür. Denn bei Zeichnung bis zum 30.06.2013 gewährt die Querdenker GmbH einen Frühzeichnerbonus von 2 % auf Ihre Beteiligungssumme.

Wie funktionierts?
Der Bonus von 2 % wird Ihnen automatisch bei einer Zeichnung bis zum 30.06.13 von der Querdenker GmbH von der Beteiligungssumme abgezogen. Für die Wahrung der Frist reicht die rechtzeitige Versendung der Beitrittserklärung (Poststempel 30.06.13). Sie füllen regulär Ihre Beitrittserklärung mit der gewünschten vollständigen Beteiligungssumme aus. In unserem Annahmeschreiben wird dann sowohl Ihre Beteiligungssumme als auch der Betrag den Sie überweisen müssen (also Beteiligungssumme zzgl. 6% Mehrwertausgleich* für Beteiligungen in 2013, abzüglich 2% Bonus) aufgezeigt. Haben Sie dazu noch Fragen? Rufen Sie uns einfach an: 0761-150636-20.

* Mehr Infos zum Mehrwertausgleich 2013: www.bauminvest.de/mehrwertausgleich

31.05.2013

BaumInvest 3: Grundstück gekauft!

Es hat zwar etwas länger gedauert, als erwartet, aber jetzt wurde die Geduld und Ausdauer belohnt: das erste Grundstück für BaumInvest 3 ist gekauft! Von allen Grundstücken in der engeren Auswahl war dieses aufgrund seiner herausragenden topographischen Eigenschaften und Bodengüte der klare Favorit. Die ersten Setzlinge wachsen bereits in der eigenen Baumschule heran, sodass wir unverzüglich mit der Aufforstung beginnen können, sobald die Bodenvorbereitungen abgeschlossen sind.

Weitere Details zu dem neuen Grundstück finden Sie HIER.

08.04.2013

TOP-News
CO2-Zertifizierung von BaumInvest 1 erfolgreich abgeschlossen!

Die CO2-Zertifizierung sämtlicher Aufforstungen von BaumInvest 1 nach dem international anerkannten CarbonFix Standard ist in der vergangenen Woche erfolgreich abgeschlossen worden! Nachdem die Finca San Rafael bereits im August 2010 vom TÜV Süd zertifiziert wurde, liegt jetzt auch die Zertifizierung der deutlich größeren Finca La Virgen vor. Demnach werden BaumInvest 1 für die zu erwartende CO2-Speicherleistung der aufgeforsteten Bäume weitere 53.208 t CO2 (1 Tonne CO2 = 1 VER) an Emissionsminderungszertifikaten (VER) für den freiwilligen Kohlenstoffmarkt gutgeschrieben. Die Menge der Emissionsminderungszertifikate von BaumInvest 1 erhöht sich damit auf insgesamt 72.183 t CO2. Dazu kommt noch der von CarbonFix einbehaltene Sicherheitspuffer von 30 % der CO2-Zertifikate entsprechend 30.934 t CO2. Die gesamte CO2-Speicherleistung der Aufforstungen von BaumInvest 1 über die komplette Projektlaufzeit liegt also bei mehr als 100.000 t. Diese Menge würde ausreichen, um die durchschnittlichen CO2-Emissionen von rund 1.000 Bundesbürgern 10 Jahre lang auszugleichen.

Die vollständige Dokumentation des Projekts und des Zertifizierungsverfahrens kann auf der Internetplattform www.climateprojects.info/CR-BRP transparent nachvollzogen werden.

06.05.2013

Impressionen der Gesellschafterversammlungen der drei Fonds BaumInvest, BaumInvest 2 und BaumInvest 



06.03.2013

Querdenker GmbH nominiert für den Deutschen CSR-Preis in der Kategorie "Biodiversitätsmanagement"

Die Querdenker GmbH ist eine der drei Finalisten des Deutschen CSR-Preises in der Kategorie "Biodiversitätsmanagement". Die Jury des CSR-Preises erkennt somit die Leistungen der Initiatorin von BaumInvest, VisionsWald und GingerVerde um den Erhalt der weltweiten biologischen Vielfalt an. Die feierliche Preisverleihung findet am 09. April in Ludwigsburg im Beisein von Entwicklungsminister Dirk Niebel statt.

Mit der Verleihung des Deutschen CSR-Preises würdigen Veranstalter, Mitveranstalter und Beirat des Deutschen CSR-Forums herausragende Leistungen der gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen im deutschsprachigen Raum. Die Preiskategorien reichen vom Biodiversitätsmanagement zum Erhalt der weltweiten biologischen Vielfalt über CO2-Vermeidung als Beitrag zum Klimaschutz bis hin zum kulturellen Engagement von Unternehmen.

In der Kategorie "Biodiversitätsmanagement zum Erhalt der weltweiten biologischen Vielfalt" wurde die Querdenker GmbH von der namhaften Jury als eine von drei Finalisten nominiert. "Wir wollen mit unserem Wirtschaften einen Mehrwert für die Menschen und die Umwelt schaffen", sagt Leo Pröstler, Öko-Entrepreneur seit 25 Jahren und heute Geschäftsführer der Querdenker GmbH, "Mit vielfältigen, wirtschaftlich tragfähigen Projekten in Costa Rica schaffen wir neue Lebensräume, erhalten wertvolle, als High Conservation Value Forests klassifizierte Naturschutzflächen und Pufferzonen und vermindern den Raubbau an Naturwäldern. Alle diese Beiträge zum Biodiversitätserhalt wurden offenkundig von der Jury des CSR-Preises gewürdigt." Stefan Pröstler, Sohn des Inititiators und Geschäftsführer der vor Ort angesiedelten Aufforstungsfirma Puro Verde, ergänzt: "Wir verstehen uns als Teil des Biokorridors, der in ganz Mittelamerika geschaffen werden soll."

Der innovative und einzigartige Wirtschaftsansatz der Querdenker GmbH hat die Jury überzeugt, die Querdenker GmbH in die Gruppe der drei Finalisten für den Preis in der Kategorie "Biodiversitätsmanagement aufzunehmen". Am 09. April 2013 wird in Ludwigsburg im Beisein von Entwicklungsminister Dirk Niebel feierlich die Verleihung des CSR-Preises stattfinden. Weitere Informationen zum Deutschen CSR-Preis finden Sie unter www.csrforum.eu/deutschercsrpreis/

Die vollständige Presseerklärung können Sie hier einsehen: http://www.bauminvest.de/presse/pressemitteilungen/ http://www.visionswald.de

19.10.2012

TOP-News
Meilenstein für BaumInvest: Aufforstungen der ersten beiden Fonds jetzt auch FSC®-zertifiziert!

Es ist ein echter Meilenstein in der noch jungen Geschichte von BaumInvest: Sämtliche Aufforstungen des ersten BaumInvest-Fonds sowie des Nachfolgerfonds BaumInvest 2 sind FSC-zertifiziert!* FSC steht für Forest Stewardship Council®, dem international anerkanntesten Standard für nachhaltige Forstwirtschaft.

Auf diesen bedeutenden Schritt hat unser Forstdienstleister Puro Verde Paraíso Forestal S.A. in Costa Rica lange hingearbeitet. Durch die gemeinsame Gruppenzertifizierung über Puro Verde werden Synergien optimal genutzt, die für alle Aufforstungen von BaumInvest einen einheitlich hohen Qualitätsstandard ermöglichen. Dadurch sind gleichzeitig allerbeste Voraussetzungen dafür geschaffen, dass auch die Aufforstungsflächen von BaumInvest 3 zügig zertifiziert werden können, sobald die Pflanzarbeiten abgeschlossen sind.

BaumInvest hat sich von Anfang an klar zu den Kriterien des FSC-Standards als Mindestanforderung für die Aufforstung und Bewirtschaftung seiner Plantagen bekannt und sich verpflichtet, diese nach Abschluss der Pflanzarbeiten entsprechend zertifizieren zu lassen. Dass dieser Schritt jetzt zusammen mit einem der renommiertesten Zertifizierer, der GFA Consulting Group GmbH aus Hamburg, erfolgreich umgesetzt wurde, war für uns daher nur eine logische Konsequenz und Bestätigung unserer Arbeit. Gleichzeitig sind damit aber auch alle Zweifler widerlegt, die uns das nicht zugetraut hatten. Die Gesellschafter von BaumInvest dürfen sich dagegen vollständig bestätigt fühlen.

Die FSC-Urkunde können Sie HIER herunterladen.

Weitere Informationen zum FSC finden Sie im Internet unter http://ic.fsc.org/ und zur FSC-Zertifizierung von Puro Verde (FSC-Zertifizierungsnummer: GFA-FM/COC-002390) in der FSC Certificate Database unter http://info.fsc.org/.

*Der FSC ist nicht verantwortlich für Aussagen zur Wirtschaftlichkeit und hat diese Aussagen weder geprüft noch anerkannt.

19.09.2012

TOP-News
"Upgrade" in die erste Klasse - BaumInvest auf dem Weg zum Gold Standard!

BaumInvest (1) ist das zweite Aufforstungsprojekt überhaupt, das erfolgreich nach dem CarbonFix Standard zertifiziert wurde und ist jetzt eines von nur einer Hand voll Aufforstungsprojekten weltweit, die auf dem besten Weg sind, den Gold Standard zu erlangen!

Die Nachricht war ein echter Paukenschlag auf dem internationalen Kohlenstoffmarkt: Der Gold Standard, der weltweit führende Standard für Klimaschutzprojekte, hat den CarbonFix Standard für Aufforstungsprojekte übernommen und gleichzeitig eine enge Zusammenarbeit mit dem Forest Stewardship Council (FSC), dem ebenfalls weltweit führenden Standard für nachhaltige Waldwirtschaft, vereinbart. Dies hat Adrian Rimmer, CEO der Gold Standard Foundation im Rahmen der Jahrestagung am 18. September 2012 in Genf bekannt gegeben. Mehr dazu auch in der Pressemitteilung des Gold Standards vom 18.09.2012.

Somit ist eine Zusammenführung von gleich drei "best-in-class"-Standards gelungen. Dies lässt erwarten, dass jetzt genau die Klarheit im Bereich der Waldklimaprojekte geschaffen wird, die viele Marktteilnehmer schon lange vermisst und gefordert haben. Der Gold Standard war bisher schon der Marktführer für Klimaschutzprojekte aus dem Bereich der Erneuerbaren Energien und Energieeffizienz. In Zukunft wird er auch der Maßstab für hochwertige CO2-Zertifikate aus Aufforstungsprojekten weltweit sein, an dem sich alle anderen Projekte und Standards messen lassen müssen.

Der CarbonFix Standard wird ein grundlegender Bestandteil der neuen Version 3.0 des Gold Standards werden, die voraussichtlich Mitte 2013 veröffentlich wird. Alle aktuellen CarbonFix-Projekte werden dann die Möglichkeit haben, den Gold Standard zu erlangen und dürfen bis dahin bereits das Logo des Gold Standard und den Titel "Transition Project" tragen. Da in Kürze auch die FSC-Zertifizierung von BaumInvest erfolgreich abgeschlossen sein wird, könnten die Voraussetzungen für BaumInvest nicht besser sein, um dann auch diese allerletzte Prüfung auf dem Weg zum Gold Standard zu bestehen.

Ein guter Tag also für BaumInvest und alle diejenigen, die bereits CO2-Zertifikate von BaumInvest nutzen und sich nun in ihrer Entscheidung bestätigt fühlen dürfen!

Übrigens: Auch die Zertifizierung der Finca La Virgen (BaumInvest 1) nach dem bisher noch gültigen CarbonFix Standard steht unmittelbar vor dem Abschluss. Nachdem die Finca San Rafael bereits im August 2010 erfolgreich zertifiziert wurde, werden demnächst also sämtliche Aufforstungsflächen von BaumInvest 1 zunächst einmal nach CarbonFix Standard zertifiziert sein. Weitere Infos zur CarbonFix-Zertifizierung von BaumInvest finden Sie unter www.climateprojects.info/CR-BRP.

11.09.2012

Bonus vom 1.-31. September: 1% auf Ihre Beteiligungssumme

Falls Sie darüber nachdenken, sich bei BaumInvest 3 zu beteiligen, ist jetzt ein günstiger Zeitpunkt. Denn bei Zeichnung bis zum 30.09.2012 gewährt die Querdenker GmbH einen Frühzeichnerbonus von 1 % auf Ihre Beteiligungssumme – das entspricht einer Verzinsung von 4 % p.a. Außerdem wird ab dem 01.01.2013 der Mehrwertausgleich von 6 % wirksam, der dann als Zinsausgleich zusätzlich zur Beteiligungssumme eingezahlt werden muss.


Wie funktionierts?

Der Bonus von 1 % wird Ihnen automatisch bei einer Zeichnung vom 01. - 30.09.12 von der Querdenker GmbH von der Beteiligungssumme abgezogen. Für die Wahrung der Frist reicht die rechtzeitige Versendung der Beitrittserklärung (Poststempel 30.09.12). Sie füllen regulär Ihre Beitrittserklärung mit der gewünschten vollständigen Beteiligungssumme aus. In unserem Annahmeschreiben wird dann sowohl Ihre Beteiligungssumme als auch der Betrag den Sie überweisen müssen (also Beteiligungssumme abzüglich 1% Bonus) aufgezeigt. Haben Sie dazu noch Fragen? Rufen Sie uns einfach an: 0761-150636-20. 

06.09.2012

Erdbeben 7,6 in Costa Rica ohne Folgen für BaumInvest-Fincas

Das Erdbeben der Stärke 7,6 wurde um 8:42 Uhr am Mittwochmorgen durch eine Unterschiebung der Coco-Platte unter die Karibik-Platte ausgelöst. Epizentrum war unter der Nicoya-Halbinsel im Nordwesten des Landes. Nach sofortiger Rücksprache mit unserem Projektleiter können wir bestätigen, dass es auf sämtlichen BaumInvest-Fincas keinerlei Schäden zu verzeichnen gibt, weder auf den Aufforstungsflächen noch an den Gebäuden.

Costa Rica ist unmittelbar auf einer geologischen Verwerfung der Erdkruste gelegen. Die Verschiebungen verschiedner Krustenteile gegeneinander führen dabei immer wieder zu kleineren und größeren Erdbeben und sind in Costa Rica auch der Grund für zahlreiche vulkanische Erscheinungen. Aber auch die aktiven Vulkane des Landes, wie der rund 40 Kilometer Luftline vom BaumInvest Projektgebiet entfernt gelegene Vulkan Arenal stellen für das Aufforstungsprojekt keine unmittelbare Gefahr dar. Das Gebiet liegt weit außerhalb der von den Behörden ausgewiesenen Gefahrenzonen.

17.07.2012

Investorenreise 2013 jetzt online!

Für alle, die es dieses Jahr nicht geschafft haben: Die Investorenreise 2013 findet kommendes Jahr vom 24. März - 7. April statt. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!  

 

Hier können Sie sich die Reisebeschreibung herunterladen. Bei Fragen zu der Reise wenden Sie sich gerne an Frau Veronika Strecker vom Veranstalter avenTOURa unter  0761-21 16 994 / v.strecker(at)aventoura.de.

26.06.2012

Die Gruppe entdeckt ein Pärchen Soldaten-Aras - eine vom Aussterben bedrohte Papageienart.

Eindrücke von der Investorenreise

Erst vor wenigen Tagen sind die Teilnehmer unserer jüngsten Gesellschafterreise aus Costa Rica in den Alltag zurückgekehrt. Was bleibt sind viele Eindrücke für die Teilnehmer, wertvolle Anregungen für uns und schöne Bilder für alle. Hier die Rückmeldung eines Gesellschafters direkt nach seiner Rückkehr:

"Die Reiseeindrücke waren und sind überwältigend und wir werden davon noch lange zehren. Als (ernsthafter) Investor ist für uns natürlich wichtig zu wissen, wem man sein Geld anvertraut und was daraus gemacht wird. Das war mit Sicherheit der Grund nach Costa Rica zu reisen und  nicht woanders hin. Wir sind nicht enttäuscht worden. Die vielen Fragen (auch die kritischen) sind alle zu 100% zu unserer Zufriedenheit sehr kompetent beantwortet worden. Wir konnten uns selbst ein Bild davon machen, dass das was in den Prospekten steht auch tatsächlich so umgesetzt wurde. Wir sahen viele Menschen in Beschäftigung. Wir sahen aufgeräumte Fincas, die nach dem FSC-Standard arbeiten. Wir sahen Plantagen, die teils mit Hilfe wissenschaftlicher Methoden die Böden nicht auslaugen und durch geschickte Anbauvarianten die Angestellten für lange Zeit in Beschäftigung halten." (Hans-Jürgen und Dagmar Aulfes, Paderborn)

 

25.05.2012

Foto: KDBusch.com

Leo Pröstler trifft Präsidentin von Costa Rica beim Staatsbesuch

Gleich zweimal hatte Leo Pröstler die Gelegenheit,  die costaricanische Präsidentin Laura Chinchilla während ihres Staatsbesuchs in Deutschland zu treffen. Als Vertreter eines Unternehmens mit beträchtlichem Investitionsvolumen war er am 23. Mai zum Staatsbankett zu Ehren von Laura Chinchilla bei Bundespräsident Joachim Gauck in das Schloss Bellevue geladen. Am folgenden Tag fand in Stuttgart der „Wirtschaftstag Costa Rica“ statt, eine Veranstaltung der Baden Württemberg International GmbH in Zusammenarbeit mit der Botschaft von Costa Rica.  Hier überreichte Leo Pröstler der Staatspräsidentin eine Urkunde, als Symbol für 100m2 Wald, der zu Ehren der Präsidentin im Zukunftsprojekt VisionsWald in Costa Rica aufgeforstet wird. Leo Pröstler erläuterte die Geschenkübergabe, ein Highlight des Wirtschaftstages: „Auf diese Weise möchten wir das herausragende Engagement von Frau Chinchilla und Costa Ricas für den Natur- und Klimaschutz würdigen. Durch visionäre Kraft und mutige Entscheidungen hat sie sich insbesondere um den Schutz von Regenwald und Biodiversität verdient gemacht.“ 

Laura Chinchilla zeigte sich  hoch erfreut und kündigte ihren baldigen Besuch auf den BaumInvest-Fincas an.

23.04.2012

Veranstaltungen mit Leo Pröstler

Konferenz Rio 20+ der grünen Bundestagsfraktion am Samstag, den 12. Mai von 10-17°° Uhr in Berlin

20 Jahre nach dem UN-Umweltgipfel in Rio de Janeiro stehen wir mehr denn je genau jenen Problemen gegenüber, die mit der AGENDA 21 verhindert werden sollten. Anlässlich der UN-Konferenz für nachhaltige Entwicklung 2012 will die Bundestagsfraktion von Bündnis 90 / Die Grünen Bilanz ziehen, aber vor allem den Blick in die Zukunft richten und weiterführende Lösungen präsentieren.

Am Nachmittag wird Leo Pröstler im Forum 3 mit Prof. Dr. Spathelf (Hochschule für nachhaltige Entwicklung, Eberswalde) und Cornelia Behm (waldpolitische Sprecherin der grünen Bundestags-Fraktion) über Wiederaufforstungsprojekte diskutieren.

Die Veranstaltung steht allen Interessierten offen; eine Anmeldung ist erforderlich. Details zur Anmeldung und weiter Informationen finden sie hier.

 

Kongress "Wirtschaft und Gesundheit" der Akademie Heiligenfeld; 16.-19. Mai in Bad Kissingen:

"Wir brauchen eine Wirtschaft, die sich bewusst ist, dass nachhaltiger wirtschaftlicher Erfolg nur mit gesunden Mitarbeitern möglich ist."

Mit diesen Worten beschreibt Dr. Joachim Galuska, Geschäftsführer der Heiligenfeld Kliniken und der Akademie Heiligenfeld, das Thema des Kongresses „Wirtschaft und Gesundheit“. Es kommen Menschen und Unternehmer zu Wort, die für sich und ihre Firma Wege und intelligente Systeme entwickelt haben. Mehr als 50 Referenten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zeigen innovative, praxiserprobte Modelle zur Anwendung im eigenen Unternehmen.

In diesem Rahmen wird Leo Pröstler am Freitag, den 18. Mai um 10:45 einen Vortrag halten mit dem Thema: "Pura Vida und Bruttosozialglück - Was wir von Costa Rica und Bhutan lernen können." Am Nachmittag moderiert er dann gemeinsam mit Renate Löb den Workshop: "Ist Glück machbar?".  

Alle weiteren Informationen sowie die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden hier.

22.02.2012

Investorenreise nach Costa Rica: 28.05. - 08.06.2012

Der Termin für unsere nächste Investorenreise nach Costa Rica steht fest!

Zusammen mit dem Reiseveranstalter und BaumInvest-Gründungsgesellschafter avenTOURa in Freiburg haben wir den Besuch der Aufforstungsflächen von BaumInvest wie zuletzt im November 2011 wiederum in eine knapp zweiwöchige Costa Rica Rundreise eingebunden, die ab sofort als Komplettpaket gebucht werden kann. Das abwechslungsreiche Reiseangebot richtet sich daher nicht nur an die Gesellschafter der inzwischen drei BaumInvest-Fonds sondern auch an alle diejenigen, die es in Zukunft vielleicht noch werden wollen oder die einfach nur das Land Costa Rica mit seinen vielfältigen Naturschätzen kennen lernen möchten.

Stattfinden wird die Reise in Costa Rica vom 28.05. - 08.06.2012 (Pfingstferien in Baden-Württemberg). Die Teilnehmerzahl ist auf max. 14 Personen begrenzt. Das komplette Reiseangebot können Sie sich HIER ansehen. Für weitere Informationen und Anmeldungen wenden Sie sich bitte direkt an avenTOURa: Ansprechpartnerin ist Frau Veronika Strecker (Tel.: 0761-211 699-4, E-Mail: v.strecker@aventoura.de).

Nachrichten-Archiv

07.03.2012  BaumInvest auf der Messe "Grünes Geld" in Berlin

10.02.2012  ECOreporter Anlagecheck bescheinigt BaumInvest 3 „Vorbildliche Nachhaltigkeit“

25.01.2012  BaumInvest 3 erfolgreich gestartet!

09.12.2011  BaumInvest 3 ist da! 3% Bonus für Frühzeichner!

21.11.2011  BaumInvest 3 kommt noch dieses Jahr!

23.10.2011  Preisverleihung an BaumInvest

15.10.2011  BaumInvest auf der Messe "Grünes Geld" in Freiburg

15.07.2011  BaumInvest von Ministerpräsident Kretschmann ausgezeichnet

08.07.2011  Wirtschaftsjunioren BaWü entscheiden sich für CO2-Zertifikate von BaumInvest

09.05.2011  BaumInvest-Gesellschafterversammlungen in Freiburg

26.04.2011  BI-Schwesterprojekt VisionsWald - Ein Angebot für Unternehmen

11.04.2011  Wir gratulieren Ursula Sladek zum "Grünen Nobelpreis"

01.04.2011  BaumInvest 2 vollständig platziert!

01.02.2011  BaumInvest ausgezeichnet als "Ausgewählter Ort 2011"

03.11.2010  Deutscher Umweltpreis geht an Dr. Rainer Grießhammer

23.09.2010  Herbstzeit ist Messezeit!

05.08.2010  Klimaschutz: BaumInvest erfolgreich zertifiziert!

11.06.2010  procontra: BaumInvest eines der "wirklich nachhaltigen" Finanzprodukte

01.06.2010  BaumInvest auf der Messe "Grünes Geld 2010" in München

27.04.2010  BaumInvest 2 überzeugt im aktuellen ECOreporter.de-Anlagecheck

27.04.2010  Investorenreise nach Costa Rica: Teilnehmer berichten

01.04.2010  Fernsehtipp: Unterwegs mit einem social Entrepreneur

12.03.2010  Investoren in Gummistiefeln - Ankündigung Investorenreise 2010

02.02.2010  BaumInvest auf der MUNDOlogia 2010 in Freiburg

14.01.2009  Klima und Finanzen: BaumInvest Veranstaltung zur Aktionswoche des BMU

21.12.2009  Klimaschutz: CO2-Zertifizierungsverfahren gestartet

07.12.2009  Erster BaumInvest Fonds erfolgreich geschlossen - BaumInvest 2 geht an den Start

11.11.2009  Wir begrüßen unseren 500. Investor!

10.11.2009  Vortrag von Leo Pröstler und Infostand auf der TREND-Messe in Heidelberg

05.11.2009  Leo Pröstler live in der Radio-Talkshow "SWR Leute"

12.10.2009  Deutscher Botschafter besucht die BaumInvest-Finca

14.09.2009  BaumInvest auf dem Freiburger Tag für ethische & ökologische Geldanlage

07.09.2009  BaumInvest auf der Messe "Moderne Energien" am Bodensee

05.08.2009  BaumInvest auf der Messe "Grünes Geld" in Münster

30.07.2009  TV-Bericht über BaumInvest in ARD "Weltreisen"

30.06.2009  Gründungsinvestor mit Deutschem Gründerpreis 2009 geehrt

04.06.2009  Forschungsinstitut Senckenberg auf der Finca San Rafael

04.06.2009  Globetrotter Sommer Spezial: Costa Rica

04.06.2009  Gründungsinvestor in das Kuratorium des WWF berufen

23.03.2009  BaumInvest auf der Messe Invest in Stuttgart

16.02.2009  4. Extremwetterkongress in Bremerhaven

27.01.2009  BaumInvest auf der MUNDOlogia in Freiburg

12.01.2009  Erdbeben in Costa Rica - Leo Pröstler gibt Entwarnung

26.11.2008  Last-Minute-Chance: Weihnachtskarten, die das Klima schützen

29.10.2008  Gutes Ergebnis für BaumInvest im ECOreporter.de-Anlagecheck

28.10.2008  Besuchen Sie BaumInvest auf dem Freiburger Tag

17.10.2008  BaumInvest zum "Projekt Zukunft des Monats" gewählt!

16.10.2008  Gabriel: Finanzkrise markiert das Ende der virtuellen Ökonomie

09.10.2008  TV-Beitrag über BaumInvest

26.09.2008  1. Gesellschafterversammlung von BaumInvest

25.07.2008  Besuchen Sie BaumInvest auf der Internationalen Anlegermesse

02.06.2008  Information on BaumInvest for the English-speaking public

30.05.2008  Die neue 4-Seasons Ausgabe von Globetrotter

10.03.2008  Film von der Investorenreise online

01.02.2008  Neues Interview mit Leo Pröstler

17.01.2008  Globetrotter stattet unsere Finca aus

02.01.2008  Unsere guten Vorsätze

21.12.2007  Ein Weihnachtsbaum in Costa Rica

17.12.2007  Gemischtes Fazit nach Klimakonferenz in Bali

10.12.2007  Beginn der entscheidenden Verhandlungsphase auf Bali

05.12.2007  Licht aus? Oder an?

30.11.2007  Vorschau auf die Klimakonferenz in Bali

22.11.2007  Gelungene Projektvorstellung in der Solarfabrik

 

07.03.2012

Bauminvest auf der Messe "Grünes Geld" Berlin

Mit Ursprung in Freiburg liefert die Messe seit 1999 Informationen und Angebote, gibt Tipps und zeigt Trends in einem dynamisch wachsenden Markt auf. In diesem Jahr findet die Messe Grünes Geld erstmals in Berlin statt und wir sind dabei! Gern informieren wir Sie hier im persönlichen Gespräch über das BaumInvest-Konzept, unsere bisherigen Erfolge und die aktuelle Beteiligungsmöglichkeit bei BaumInvest 3. Weitere Informatione zur Messe finden sie hier: www.gruenes-geld.de

Wir freuen uns über Ihren Besuch an unserem Messe-Stand am Samstag, den 24.März 2012 zwischen 09³°-18°°Uhr im dbb Forum Berlin, Friedrichstraße 169/170.

Der Eintritt ist frei.

10.02.2012

ECOreporter Anlagecheck bescheinigt BaumInvest 3 „Vorbildliche Nachhaltigkeit“

ECOreporter, das Fachmagazin für Nachhaltige Kapitalanlagen, hat unseren Fonds BaumInvest 3 eingehend geprüft. Fazit: „Ein Fond, der sich für Anleger eignet, die sehr hohe Ansprüche an Nachhaltigkeit und Transparenz stellen und sich gleichzeitig des Risikos einer langfristigen unternehmerischen Investition bewusst sind. Konzept und Sorgfalt des Anbieters sowie dessen Erfahrung sprechen dafür, dass dies mit einer dunkelgrünen Rendite belohnt werden wird.“ Wir freuen uns über diese positive Einschätzung und fühlen uns in unserem Konzept bestätigt. Den ausführlichen ECOanlagecheck finden Sie hier.

25.01.2012

BaumInvest 3 erfolgreich gestartet!

Nach dem offiziellen Verkaufsstart für das neue Beteiligungsangebot "BaumInvest 3" am 09.12.2011 wurden allein in den ersten 6 Wochen bereits über 2,5 Million Euro gezeichnet! Dieses Ergebniss hat selbst unsere eigenen Erwartungen deutlich übertroffen, denn als erstes Zwischenziel waren lediglich 250.000 Euro bis zum Jahresende 2011 eingeplant. Wir freuen uns über das Vertrauen der vielen Anlegerinnen und Anleger, die sich für eine Beteiligung bei BaumInvest 3 entschieden haben. Dank des zur Verfügung stehend Kapitals können nun schon sehr bald konkrete Schritte zum Erwerb erster Grundstücke folgen. Über die weiteren Entwicklungen halten wir Sie gern auf dem Laufenden. Sollten Sie unseren Newsletter bisher nicht erhalten, können Sie sich HIER dafür registrieren.

09.12.2011

BaumInvest 3 ist da! 3% Bonus für Frühzeichner!

Es ist soweit: Unser neuer Fonds "BaumInvest 3" ist auf dem Markt und kann ab sofort gezeichnet werden! Bei einer Beteiligung bis zum 15.01.2012 gewährt die für den Vertrieb verantwortliche Querdenker GmbH einen Frühzeichnerbonus von 3 % auf die Kommanditeinlage.

Wenn Sie sich für eine Beteiligung an unserem aktuellen Angebot interessieren, können Sie den rechtsverbindlichen Beteiligungsprospekt ab sofort als PDF-Datei auf unserer Homepage einsehen und herunterladen.

Hier geht es direkt zu den Beteiligungsunterlagen >>

Gerne schicken wir Ihnen die druckfrischen Beteiligungsunterlagen auch kostenlos und unverbindlich per Post zu.

Sollten Sie noch nicht in unserem Post-Verteiler sein, nutzen Sie für Ihre Prospektanforderung bitte unser Kontaktformular oder rufen Sie uns einfach an: Tel. 0761-150 636 -20.

21.11.2011

BaumInvest 3 kommt noch in diesem Jahr!

Eine Weile mussten Sie darauf warten und einige Anleger sind schon ungeduldig geworden. Aber nun freuen wir uns umso mehr, Ihnen ankündigen zu können: Unser neuer Fonds BaumInvest 3 kommt noch in diesem Jahr auf den Markt!

Derzeit liegt der Beteiligungsprospekt noch zur formalen Prüfung bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Sobald dieser genehmigt ist – voraussichtlich Anfang Dezember -  stellen wir Ihnen die Beteiligungsunterlagen zum Download zur Verfügung.

BaumInvest 3 folgt dem bewährten Konzept der Vorgänger-Fonds, zeichnet sich aber auch durch neue Ideen aus, insbesondere ein Projekt zur Förderung von Kleinbauern. Sie dürfen also gespannt sein.

Gern informieren wir Sie per Sonder-Newsletter, sobald es so weit ist ist. Sollten Sie unseren Newsletter bisher noch nicht erhalten können Sie sich hier dafür registrieren.

 

23.10.2011

Preisverleihung an BaumInvest

Die Querdenker GmbH wird für ökologische Kapitalanlage ausgezeichnet

Am Sonntag, dem 23. Oktober nahm BaumInvest Initiator und Geschäftsführer Leo Pröstler die Auszeichnung "Ausgewählter Ort im Land der Ideen" entgegen. Die Preisverleihung fand im Freiburger Waldhaus mit zahlreichen geladenen Gästen und Interessierten statt.

Nach einem Grußwort von Bürgermeisterin Gerda Stuchlik stellte Leo Pröstler das Projekt in Costa Rica bildreich vor. Ariane Muschler, Mitglied der Geschäftsleitung der Deutschen Bank, und Corinna Pregla von der Initiative "Land der Ideen" überreichten den Preis. Mit einer forstwissenschaftlichen Führung durch den Freiburger Stadtwald fand die Preisverleihung ein spannendes Ende.

„Land der Ideen“ ist eine gemeinsame Standortinitiative der Bundesregierung und der deutschen Wirtschaft unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Dr. Christian Wulff. Mit dem Wettbewerb „365 Orte“ möchte die Initiative besonders innovative und zukunftsfähige Ideen und Projekte identifizieren und bekannt machen. Mit BaumInvest wurde erstmalig eine ethisch-ökologische Kapitalanlage ausgezeichnet. Mehr zur Auszeichnung und zur Jury finden Sie hier: www.land-der-ideen.de

v.l.n.r. Ariane Muschler (Deutsche Bank); Leo Pröstler (Querdenker GmbH/BaumInvest); Corinna Pregla (Land der Ideen)

29.07.2011

Reiseangebot nach Costa Rica im November 2011!

Die vierte und bisher letzte Investorenreise nach Costa Rica fand Ende März 2011 statt. Teilnehmer der Reise berichteten auf der jüngsten Gesellschafterversammlung sehr anschaulich von ihren Eindrücken und Erlebnissen und weckten damit wohl bei dem einen oder anderen Anwesenden die Reiselust. Aber nicht nur auf unserer Gesellschafterversammlung wurde immer wieder die Frage nach dem Termin für die nächste Investorenreise nach Costa Rica gestellt, sondern auch in der Geschäftsstelle häufen sich die Anfragen.

Aufgrund des großen Interesses haben wir uns jetzt dazu entschlossen, noch in diesem Jahr eine zweite Reise anzubieten. Zusammen mit dem Reiseveranstalter und Gründungsinvestor avenTOURa GmbH in Freiburg haben wir diesmal den Besuch der Aufforstungsflächen von BaumInvest in eine zweiwöchige Costa Rica Rundreise eingebunden, die als Komplettpaket gebucht werden kann. Das abwechslungsreiche Reiseangebot richtet sich daher nicht nur an die Gesellschafter von BaumInvest sondern auch an alle diejenigen, die es in Zukunft vielleicht noch werden wollen oder die einfach nur das wundervolle Land Costa Rica kennen lernen möchten.

Stattfinden wird die Reise vom 17.11. - 01.12.2011. Das vorläufige Programm können Sie sich HIER schon einmal ansehen. Für weitere Informationen und Anmeldungen können Sie sich ab sofort direkt an avenTOURa wenden: Ansprechpartnerin ist Frau Juliane Furch (Tel.: 0761-211 699-16, E-Mail: j.furch@aventoura.de).

15.10.2011

Grünes Geld - Besuchen Sie BaumInvest auf der Messe für nachhaltige Geldanlagen

Am Samstag, den 15. Oktober 2011, begrüßen wir Sie gerne bei der Messe "Grünes Geld" in Freiburg (vormals "Freiburger Tag für ethische und ökologische Geldanlage") an unserem Messestand und zum Kurzvortrag von Leo Pröstler (17.40Uhr). In den schönen Räumlichkeiten des historischen Kaufhauses stellen sich verschiedene Anbieter nachhaltiger Geldanlagen vor. Nähere Informationen zur Messe samt Vortragsprogramm finden Sie unter www.gruenes-geld.de/freiburg.

Wir freuen uns, Sie bei dieser Gelegenheit persönlich kennen zu lernen!

15.07.2011

BaumInvest von Ministerpräsident Kretschmann ausgezeichnet

Leo Pröstler nimmt vom Bundespräsidenten unterzeichnete Urkunde entgegen

Wie wir schon im Frühjahr berichtet haben, wurde BaumInvest als einer der Preisträger im Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ ausgezeichnet. Nun wurden die 48 Preisiträger aus Baden-Württemberg von Ministerpräsident Kretschmann im Stuttgarter Neuen Schloss empfangen.Ministerpräsident Winfried Kretschmann begrüßte alle Menschen, die in diesem Jahr mit ihren Ideen und Projekten exemplarisch für die Innovationskraft und das Engagement im Land stehen. Um dieses Potenzial weiter zu fördern und sichtbar zu machen, führen die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und die Deutsche Bank bereits seit 2006 den bundesweiten Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ durch.

Ministerpräsident Winfried Kretschmann beglückwünschte BaumInvest-Initiator Leo Pröstler und übergab eine vom Schirmherrn des Wettbewerbs, Bundespräsident Christian Wulff, unterzeichnete Urkunde. Die individuelle Preisverleihung an BaumInvest erfolgt am 23. Oktober in Freiburg im Rahmen einer eigenen Veranstaltung, auf der sich BaumInvest der interessierten Öffentlichkeit präsentieren wird. Über Details dazu werden wir Sie rechtzeitig informieren.

 

08.07.2011

Wirtschaftsjunioren Baden-Württemberg entscheiden sich für CO2-Zertifikate von BaumInvest

Die alljährliche Landeskonferenz (LaKo) der Wirtschaftsjunioren Baden-Württemberg fand dieses Jahr vom 01. bis 03. Juli 2011 in Freiburg statt. Die Wirtschaftsjunioren Freiburg als Ausrichter der LaKo 2011 sind besonders stolz darauf, dass sie es sind, die erstmals eine Landeskonferenz in Baden-Württemberg klimaneutral durchgeführt haben. „Damit reagieren wir auf das zunehmende Bewusstsein der Menschen für die Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit und folgen unserem Leitbild “Verantwortungsbewusstes Unternehmertum”. Gleichzeitig stehen wir ein für die weltweite Anerkennung unserer Stadt als „Green City“ und freuen uns, einen weiteren Teil dazu beizutragen.“ so Maria Stiebler, Vorsitzende der Wirtschaftsjunioren Freiburg.

Möglich wurde die klimaneutrale LaKo 2011 durch eine Kooperation mit dem Hauptsponsor NaturEnergie und der Klimaschutzberatung ClimatePartner. Durch eine umweltgerechte Gestaltung konnten die CO2-Emissionen der Veranstaltung deutlich reduziert werden. So wurde bei der LaKo 2011 beispielsweise auf kurze, fußläufige Wege, auf ÖPNV und Hybridfahrzeuge als Shuttles, auf umweltfreundliches Papier und kleinstmögliche Stückzahlen für Drucksachen sowie auf regionales, saisonales Catering geachtet.

Um auch die übrigen 84 Tonnen nicht vermeidbarer CO2-Emissionen der LaKo 2011 auszugleichen, konnten die rund 600 Teilnehmer zwischen drei anerkannten Klimaschutzprojekten wählen. Sie entschieden sich mit großer Mehrheit für das Aufforstungsprojekt von BaumInvest in Costa Rica!

09.05.2011

BaumInvest Gesellschafterversammlungen in Freiburg

Am Samstag, den 7. Mai 2011, haben die beiden diesjährigen Gesellschafterversammlungen von BaumInvest und BaumInvest 2 im WaldHaus in Freiburg stattgefunden. Insgesamt waren über 1.250 Gesellschafter der beiden erfolgreich geschlossenen Fonds eingeladen, um sich über den bisherigen Geschäftsverlauf und den aktuellen Stand der Aufforstungsprojekte in Costa Rica zu informieren. Im Vergleich zum vergangenen Jahr hat sich die Teilnehmerzahl von 40 auf 70 Gesellschafter fast verdoppelt. Diese Entwicklung ist allerdings kaum verwunderlich, denn auch die Zahl der Gesellschafter insgesamt hat sich durch den 2. Fonds von BaumInvest in den zurückliegenden 12 Monaten annähernd verdoppelt.

Bei hochsommerlichen Temperaturen bildete das mitten im Grünen gelegene WaldHaus den idealen Rahmen für eine rundum gelungene Veranstaltung. Mit großem Interesse wurde insbesondere der Bericht des Projektleiters Stefan Pröstler aus Costa Rica von den Gesellschaftern beider Fonds gemeinsam verfolgt. In den Pausen zwischen den Versammlungen konnten sich die Teilnehmer auch mit den Verantwortlichen persönlich und untereinander austauschen. Beim gemeinsamen Abendessen im Anschluss nutzten viele Gesellschafter die Gelegenheit in lockerer Atmosphäre die begonnen Gespräche weiter zu vertiefen oder einfach über Gott und die Welt zu philosophieren.

Ein Novum dieser Gesellschafterversammlungen von BaumInvest war der Anspruch, diese Veranstaltung möglichst klimafreundlich zu gestalten. Dazu wurde beispielsweise das Mittagessen rein vegetarisch aus regionalen und saisonalen Produkten in Bio-Qualität zubereitet. Außerdem werden die CO2-Emissionen der gesamten Veranstaltung, insbesondere der An- und Rückreise der Teilnehmer, über den Dienstleister ClimatePartner in München bilanziert und anschließend durch die Stilllegung von CO2-Zertifikaten von BaumInvest kompensiert.

26.04.2011

BI- Schwesterprojekt "VisionsWald" - ein Angebot an Unternehmen

Nach den beiden erfolgreichen BaumInvest-Fonds haben Leo und Stefan Pröstler mit dem VisionsWald nun ein neues Projekt gestartet. Engagierte Firmen übernehmen die Patenschaft für die Aufforstung von naturnahem tropischem Regenwald auf der Finca Tierras Buenas in Costa Rica. Dieser Wald soll von den Menschen vor Ort nachhaltig bewirtschaftet werden, damit sein Schutz und Erhalt auf Dauer gewährleistet ist. Zudem stehen Flächen zur Verfügung für Projekte in ökologischer Landwirtschaft und Weiterverarbeitung, für regenerative Energien oder Forschung. Die beteiligten Firmen können sich hier mit Ihren Kompetenzen und Interessen einbringen. Die Zertifizierung nach dem CarbonFix Standard garantiert Umfang, Qualität und Dauerhaftigkeit der Aufforstung. Gleichzeitig entstehen den Unternehmen hieraus werthaltige CO2-Zertifikate, die sie zur Kompensation ihrer unvermeidbaren CO2-Emissionen nutzen können.

Als Partner sind bisher dabei: Globetrotter, Elkline, die Teekampagne, Stark Druck und die EWS. Auch der Bundesverband für umweltbewusstes Management B.A.U.M. unterstützt das innovative Projekt. Mehr Infos unter www.visionswald.de

11.04.2011

Wir gratulieren Ursula Sladek zum "Grünen Nobelpreis"

Ursula Sladek ist gemeinsam mit ihrem Mann Michael Sladek Gründunginvestorin bei BaumInvest. Heute erhält die "Stromrebellin" und Gründerin der Elektrizitätswerke Schönau in San Francisco den Goldmann Environmental Prize überreicht - einen der bedeutendsten Umweltpreise weltweit. In der Begründung heißt es, "die Geschäftsführerin der EWS habe mit ihrem Unternehmen einen bedeutenden Beitrag zur Demokratisierung der Stromversorgung geleistet." 1997 wurden die EWS zum ersten bürgereigenen Elektrizitätswerk und dienten damit als Vorbild für dezentrale Energieversorgung. Inzwischen versorgen die EWS bundesweit über 100.000 Kunden und bleiben dabei kompromisslos ihrem Motte treu: Atomstromlos - klimafreundlich - bürgereigen.

Wir sind stolz auf die Entschlossenheit und Durchhaltefähigkeit unserer Gründungsinvestorin und freuen uns mit ihr über diese hochverdiente Auszeichnung.

01.04.2011

BaumInvest 2 vollständig platziert!

Seit dem 31. März ist der zweite BaumInvest-Fonds erfolgreich geschlossen! Das Fondsvolumen von 8,25 Mio. Euro - zu 100% Eigenkapital - wird von 739 Gesellschaftern gestellt. Geplant war die Schließung des Fonds ursprünglich erst zum Jahresende 2011. Dass dies nun schon so viel früher gelungen ist, hat selbst unsere kühnsten Erwartungen übertroffen. Freuen können sich insbesondere die Gesellschafter von BaumInvest 2, denn dieses Ergebnis wirkt sich auch positiv auf die Umsetzung des Projektes in Costa Rica aus: Wir konnten dadurch bereits ein Jahr früher mit den Aufforstungen beginnen. 120 Hektar sind bereits komplett bepflanzt. Die Bäume haben dementsprechend mehr Zeit zum wachsen. Und das könnte sich am Ende durchaus auch in der Rendite bemerkbar machen.

Neues Angebot von BaumInvest in Vorbereitung

Außerdem gibt es eine weitere gute Nachricht: Aufgrund des großen Anlegerinteresse an den Angeboten von BaumInvest in Deutschland und der erfreulich guten Fortschritte bei der Umsetzung des Projektes in Costa Rica, fühlen wir uns zu einem neuen Angebot ermutigt. Die Querdenker GmbH plant daher, spätestens im Frühjahr 2012 einen weiteren Folgefonds auf den Markt zu bringen. Eine neue Chance also auch für alle diejenigen Interessierten, die bei BaumInvest 2 nicht mehr berücksichtigt werden konnten. Wer möchte, kann sich HIER schon jetzt als InteressentIn registrieren lassen und bekommt die aktuellen Beteiligungsunterlagen dann umgehend zugeschickt, sobald diese verfügbar sind.

01.02.2011

BaumInvest ausgezeichnet als „Ausgewählter Ort 2011“ 

Jedes Jahr zeichnet die Standortinititative „Deutschland – Land der Ideen“ eine Reihe von innovativen Projekten aus. Als erstes Finanzprodukt überhaupt wurde BaumInvest nun als "Ausgewählter Ort im Land der Ideen" ausgezeichnet. 

„Deutschland – Land der Ideen“ ist eine  Standortinitiative der Bundesregierung und der deutschen Wirtschaft unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Dr. Christian Wulff. Ziel ist es, innovative und zukunftsfähige Ideen und Projekte aus Deutschland zu identifizieren und bekannt zu machen. Das BaumInvest-Konzept hat bisher über 1000 Anlegerinnen und Anleger überzeugt und offenbar auch der Jury gefallen. Mehr zur Auszeichnung und zur Jury finden Sie hier: www.land-der-ideen.de  

Die Preisverleihung für BaumInvest wird am 23. Oktober stattfinden. Wir werden aus diesem Anlass  zu einer Veranstaltung einladen, über die wir Sie zu gegebener Zeit informieren!

03.11.2010

Deutscher Umweltpreis geht an Dr. Rainer Grießhammer

Wir gratulieren dem Geschäftsführer des Freiburger Öko-Instituts zur Verleihung des höchsten deutschen Umweltpreises!

Dem Freiburger Öko-Institut und seinem Geschäftsführer Rainer Grießhammer sind wir eng verbunden und freuen uns mit ihm über diese großartige und hochverdiente Anerkennung seiner unermüdlichen Arbeit.  Leo Pröstler: "Als früherer Geschäftsführer des Öko-Institut freue ich mich ganz besonders für Rainer, dessen beruflichen Werdegang am Öko-Institut ich von Beginn an mitverfolgen konnte. Sein Bestseller Klima-Knigge, den jeder neue BaumInvestor von uns erhält,  ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie Rainer Grießhammer es versteht, wissenschaftliche Erkenntnisse in alltagstaugliches umweltbewusstes Handeln umzusetzen." Mehr zum Preisträger

23.09.2010

Herbstzeit ist Messezeit!

Im Oktober haben Sie gleich zweimal die Gelegenheit, im persönlichen Gespräch mehr über BaumInvest und Ihre aktuellen Beteiligunsgmöglichkeiten zu erfahren. Folgende Termine sollten Sie sich schon einmal vormerken:

Am Samstag, den 16. Oktober 2010 sind wir auf der "GlobeWelt" in Köln mit einem Stand vertreten. Die "GlobeWelt" ist das Reise- und Outdoorfestival unseres Gründunginvestors und langjährigen Partners Globetrotter Ausrüstung. Näheres zur Messe und zum attraktiven Rahmenprogramm finden Sie unter www.globewelt.info.  BaumInvest-Geschäftsführer Leo Pröstler wird hier um 13 Uhr auf der Hauptbühne einen Vortrag halten.

Eine Woche später, am Samstag, den 23. Oktober 2010, begrüßen wir Sie gerne bei der Messe "Grünes Geld" in Freiburg (vormals "Freiburger Tag für ethische und ökologische Geldanlage") an unserem Messestand und zum Kurzvortrag von Leo Pröstler (14.15Uhr). In den schönen Räumlichkeiten des historischen Kaufhauses stellen sich verschiedene Anbieter nachhaltiger Geldanlagen vor. Nähere Informationen zur Messe samt Vortragsprogramm finden Sie unter www.gruenes-geld.de.

Wir freuen uns, Sie bei der einen oder anderen Gelegenheit persönlich kennen zu lernen!

05.08.2010

Klimaschutz: BaumInvest erfolgreich zertifiziert!

Jetzt ist es amtlich: Der TÜV Süd hat diese Woche seinen Prüfbericht vorgelegt. Die Zertifizierung der CO2-Bindungsleistung der ersten Aufforstungsflächen von BaumInvest nach dem CarbonFix Standard ist damit erfolgreich abgeschlossen.

Für die Gesellschafter der BaumInvest GmbH & Co KG bedeutet dies, dass die Klimaschutzwirkung ihrer Beteiligung erstmals nach einem international anerkannten Standard geprüft und quantifiziert wurde. Ab sofort stehen BaumInvest demnach 18.971 VERfutur (1 VERfutur = 1 Tonne CO2) alleine für die ersten Aufforstungen auf der Finca San Rafael zur Verfügung. Es handelt sich dabei um hochwertige CO2-Zertifikate bzw. CO2-Gutschriften, die auf dem so genannten „freiwilligen Markt“ für Klimaschutz durch Emissionsminderungen gehandelt werden können. Konkret heißt das für die Gesellschafter des ersten BaumInvest-Fonds, dass sie nun tatsächlich mit Zusatzerlösen (zusätzlich, weil nicht in der Prognoserechnung berücksichtigt) durch den Verkauf der Zertifikate rechnen können. Wahlweise können sie die ihrer Beteiligung entsprechende Anzahl an Zertifikaten aber auch für sich selbst stilllegen lassen und damit ihre persönliche Klimabilanz verbessern. Über alle weiteren Details und den Ablauf des Verfahrens werden wir unsere Gesellschafter in Kürze ausführlich und schriftlich informieren.

Die vollständige Projekt-Dokumentation zu dem umfangreichen Zertifizierungsverfahren des „BaumInvest Reforestation Project“ kann von jedermensch auf der Internetplattform von ClimateProjects.info transparent nachvollzogen werden.

Hintergrund

Bestehende Wälder sind wichtige CO2-Speicher, während heranwachsende Wälder sogar dazu beitragen, der Atmosphäre durch Photosynthese klimawirksames CO2 zu entziehen und als Kohlenstoff dauerhaft im Holz zu speichern. Für die Menge an CO2, die von den angepflanzten Bäumen pro Hektar und Jahr gebunden wird, können in entsprechendem Umfang CO2-Zertifikate ausgestellt werden. Diese Zertifikate oder Gutschriften können auf dem so genannten „freiwilligen Markt“ für Klimaschutz zur Kompensation von Treibhausgasemissionen verkauft werden. Das heißt, Unternehmen oder Privatleute, die freiwillig ihre Klimabilanz verbessern möchten, also beispielsweise Produkte und Dienstleistungen oder auch Flugreisen klimaneutral gestalten wollen, können solche Zertifikate kaufen und stilllegen. Durch die Stilllegung wird sichergestellt, dass die entsprechende Menge an CO2-Gutschriften bzw. Emissionsrechten dem Markt nicht mehr zur Verfügung steht und ein Missbrauch, z.B. durch Doppelzählung, ausgeschlossen ist.

Aufforstungsprojekte stellen derzeit die einzige Möglichkeit zur Bindung von bereits emittiertem CO2 aus der Atmosphäre dar. Darin unterscheiden sie sich wesentlich von anderen Klimaschutzmaßnahmen, mit denen “nur“ zusätzliche Treibhausgasemissionen vermieden werden, wie z.B. durch die Förderung Erneuerbarer Energien.

Der CarbonFix Standard ist ein international anerkannter Standard, der speziell für die Zertifizierung der Klimaschutzwirkung von Aufforstungsprojekten entwickelt wurde und gleichzeitig hohe ökologische und soziale Anforderungen an die jeweiligen Projekte stellt. Die Zertifizierung der CO2-Bindung durch die Bäume erfolgt auf der Grundlage wissenschaftlich fundierter Berechnungen anhand von artspezifischen Wachstumsmodellen der angepflanzten Baumarten. Das reale Wachstum der Bäume wird im weiteren Verlauf des Projekts regelmäßig mindestens alle fünf Jahre durch einen unabhängigen internationalen Zertifizierer überprüft, wie z.B. durch den TÜV Süd. Die CO2-Zertifikate von CarbonFix werden ex ante, also im Voraus auf die zu erwartende CO2-Speicherung ausgestellt und als VERfutur (Verified Emission Reduction Unit) auf dem „freiwilligen Markt“ für Klimaschutz durch Emissionsminderungen gehandelt. Ein Sicherheitspuffer von jeweils 30 % der CO2-Zertifikate eines Projektes wird von CarbonFix einbehalten und dient als Ausgleich für etwaige Ausfälle, z.B. falls das Wachstum der Bäume geringer ausfällt als erwartet und berechnet.

11.06.2010

procontra Nachhaltigkeits-Check für Finanzprodukte: BaumInvest 2 zählt zu den wenigen "wirklich nachhaltigen" Angeboten

Die aktuelle Ausgabe der Finanzfachblatts ProContra untersucht den wachsenden Markt nachhaltiger Finanzprodukte und stellt fest: „In der Finanzbranche hängt man sich oft und gern das grüne Mäntelchen um. […] Auch bei geschlossenen Fonds strahlt die Verpackung oft grüner als der Inhalt.“ Nur ganz wenige der derzeit angebotenen Produkte hält die Zeitschrift für wirklich nachhaltig, darunter BaumInvest 2. Lesen Sie HIER den Beitrag zu geschlossenen Fonds.

01.06.2010

Besuchen Sie BaumInvest auf der Messe „Grünes Geld“ in München

Wir laden Sie herzlich ein, uns am Samstag, den 12. Juni 2010, zwischen 9.30 und 18.30 Uhr auf der Messe „Grünes Geld“ im Münchner Künstlerhaus am Lenbachplatz in München zu besuchen.

Die Messe richtet sich an Anleger, die neben einer guten Rendite auch einen ökologischen bzw. sozialen Mehrwert von ihrem Investment erwarten. Neben der Fachausstellung verschiedener Anbieter erwartet Sie ein vielfältiges Vortragsprogramm.

Die Messe rund um nachhaltige Geldanlagen fand zwischen 2002 und 2008 als eigenständiger Themenpark im Rahmen der Internationalen Anlegermesse IAM in Düsseldorf statt. Diese wurde im letzten Jahr, wie auch in diesem, wegen der unbeständigen Lage im Finanzsektor abgesagt. Die Veranstalter von Grünes Geld reagierten auf die Absage im Jahr 2009 lakonisch: "Nachhaltige Investments sind der einzige blühende Zweig am sonst trockenen Baum.“ Und richten seither eine eigenständige Messe aus.

Informationen zur Veranstaltung mit Vortragsprogramm finden Sie HIER.

27.04.2010

Nummer 2 noch besser als die 1 - BaumInvest 2 überzeugt im aktuellen ECOreporter.de-Anlagecheck

Eine gute Anlage - oder ein schlechtes Investment? Ob Windanlage, Solarpark oder Biomasseprojekt, ob geschlossener Fonds, Genussrecht, Anleihe oder außerbörsliche Aktie: Der ECOreporter.de-Anlagecheck rät, wo Sie investieren können und wovon Sie lieber die Finger lassen sollten.

ECOreporter.de, der Marktführer unter den journalistischen Online-Publikationen zu nachhaltigem Investment, hat in seinem aktuellen Anlagecheck BaumInvest 2 genau geprüft und unabhängige Experten zu Rate gezogen. Das Ergebnis: BaumInvest 2 kann durch seine hohen Ansprüche an Nachhaltigkeit und Transparenz überzeugen. Außerdem werden Konzept und Sorgfalt, sowie die Erfahrung durch den ersten BaumInvest-Fonds besonders hervorgehoben. Wie bereits seinem Vorgänger wird auch BaumInvest 2 eine Empfehlung mit „dunkelgrüner Rendite“ ausgesprochen.

Den ECOreporter.de-Anlagecheck zu BaumInvest 2 können Sie HIER als pdf-Datei herunterladen.

27.04.2010

Investorenreise nach Costa Rica: Teilnehmer berichten

Bereits zum dritten Mal fand im März 2010 die BaumInvest-Investorenreise statt. Begleitet von Geschäftsführer Leo Pröstler reisten Gesellschafter des ersten und zweiten BaumInvest-Fonds nach Costa Rica. Projektleiter Stefan Pröstler empfing die Gruppe vor Ort und führte über die beiden Fincas San Rafael und La Virgen. Es wurde viel gelaufen, besichtigt, erzählt, gefragt, beantwortet und diskutiert. An dieser Stelle überlassen wir ungeschminkt und ungekürzt das Wort den Teilnehmern, die ihre Eindrücke für Sie zusammengefasst haben.

Den Reisebericht zur Investorenreise 2010 finden Sie HIER.

01.04.2010

Fernsehtipp: Unterwegs mit einem Social Entrepreneur

Die Deutsche Welle zu Besuch bei BaumInvest in Costa Rica

Bereits im September 2009 waren die Reporter der Deutschen Welle zu Besuch bei BaumInvest auf der Finca San Rafael in Costa Rica. Jetzt wurde das Ergebnis, eine Reportage über BaumInvest von knapp 5 Minuten Länge, im Rahmen des Multimedia-Projektes „Von Feuerland nach Tijuana“ auf der Homepage der Deutschen Welle veröffentlicht. Sie brauchen nur auf der interaktiven Karte das Land „Costa Rica“ anzusteuern. Dort können Sie die „Finca San Rafael„ anklicken und den Filmausschnitt „Unterwegs mit einem Social Entrepreneur“ starten. Am Samstag, den 24. April 2010 um 16:30 Uhr (MESZ) wird der Beitrag im 6. Teil der Sendereihe weltweit auf den Sendern der Deutschen Welle (in Europa über Hotbird 8) und per Livestream auf der Homepage der Deutschen Welle im Internet ausgestrahlt (Wdh. am 25.04. und 26. April 2010).

12.03.2010

Investoren in Gummistiefeln

Wer sich bei BaumInvest beteiligt, kann seine Geldanlage anfassen und wachsen sehen. So mancher Investor nimmt dafür gerne ein paar Strapazen auf sich und stapft auch mal bei schweißtreibenden Temperaturen in Gummistiefeln durch feuchttropische Landschaften.

Bereits nächste Woche ist es wieder soweit. Vom 15. – 19.03.2010 findet die nächste Investorenreise von BaumInvest nach Costa Rica statt. Eine kleine Gruppe von Gesellschaftern nutzt diese Gelegenheit, sich ihre Geldanlage einmal vor Ort anzusehen. Dabei werden sie von BaumInvest Initiator und Geschäftsführer Leo Pröstler und seinem Sohn Stefan, der das Projekt in Costa Rica leitet, persönlich begleitet. Neu im Programm ist diesmal der Besuch der 750 Hektar großen Finca La Virgen, die wir erst vor wenigen Monaten erworben haben. Dort werden Sie hautnah bei den Vorbereitungen für die bevorstehende Pflanzsaison dabei sein, die bereits seit Wochen auf Hochtouren laufen.

Wir wünschen allen unseren Reiseteilnehmern eine gute Reise mit tollen Erlebnissen in Costa Rica. Und wenn das Wetter mitspielt, geht es vielleicht sogar ohne Gummistiefel…

Pura Vida!

02.02.2010

 

 

 

BaumInvest auf der MUNDOlogia 2010 in Freiburg mit Vortrag von Leo Pröstler

Vom 5. bis 7. Februar 2010 findet das MUNDOlogia - Festival für Fotografie, Abenteuer und Reisen zum zweiten Mal im Konzerthaus Freiburg statt. Auf Leinwänden von bis zu 13 Metern Breite zeigen ausgezeichnete Fotografen, Journalisten, weltberühmte Abenteurer und Extrem-Sportler beeindruckende Fotografien und Filmaufnahmen und berichten live von ihren Erlebnissen in nahen und fernen Ländern. Über 40 Aussteller aus den Bereichen Reise, Outdoor, Medien und Fotografie präsentieren auf der MUNDOlogia-Messe ihre Neuheiten.

Neben den Reportagen und der Messe werden Fotoworkshops sowie verschiedene Seminare und Fotoausstellungen angeboten. Mit dabei ist Leo Pröstler, der in seinem Vortrag "Aufforstung zur CO2-Kompensation" am Samstag, den 6. Februar 2010 um 14:00 Uhr auch den neuen Fonds BaumInvest 2 vorstellen wird.

Das BaumInvest-Team ist während der gesamten MUNDOlogia mit einem eigenen Messestand vertreten und freut sich auf Ihren Besuch. Der Eintritt zur MUNDOlogia-Messe und dem Vortrag von Leo Pröstler ist kostenlos!

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen und Karten im Vorverkauf finden Sie im Internet unter www.mundologia.de.

14.01.2010

 

 

 

BaumInvest Veranstaltung am Donnerstag, den 28. Januar 2010 im Waldhaus Freiburg

Vom 25. bis 31. Januar 2010 veranstaltet das Bundesumweltministerium (BMU) die Aktionswoche "Klima und Finanzen" mit zahlreichen Veranstaltungen rund um das Zukunftsthema klimafreundliche Finanzdienstleistungen. BaumInvest ist offizieller Partner der Aktionswoche und bietet passend zu diesem Anlass eine eigene Veranstaltung an.

Am Donnerstag, den 28. Januar 2010 (Beginn 19:00 Uhr), laden wir alle Interessierten ganz herzlich ins Waldhaus Freiburg ein.

Vortrag von Dipl.-Ing Leo Pröstler:
Aufbäumen gegen den Klimawandel - ökologische Forstwirtschaft in den Tropen als effektiver Klimaschutz und attraktives Renditeobjekt.

Vor dem Vortrag haben Sie die Möglichkeit an einem Fackelspaziergang durch den Skulpturenpfad "Waldmenschen" teilzunehmen. Der Künstler Thomas Rees erläutert die von ihm geschaffenen überlebensgroßen Holzskulpturen.

Der Fackelspaziergang beginnt um 19:00 Uhr, der Vortrag im Anschluss um 20:00 Uhr. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Die Veranstaltung ist für Sie kostenlos!

21.12.2009

Klimaschutz: CO2-Zertifizierungsverfahren gestartet

Die Projektdokumentation für die Zertifizierung der CO2-Bindungsleistung unseres Aufforstungsprojektes auf der Finca San Rafael nach dem international anerkannten CarbonFix Standard wurde zur Pre-Validierung eingereicht. Das Zertifizierungsverfahren ist damit offiziell eröffnet und wird voraussichtlich 3 – 4 Monate dauern. Bei erfolgreicher Zertifizierung stehen BaumInvest schon bald hochwertige handelbare CO2-Zertifikate zur Verfügung, die den Gesellschaftern von BaumInvest Zusatzerlöse mit früheren Ausschüttungen ermöglichen oder durch Stilllegung die persönliche Klimabilanz zu verbessern helfen.

Bestehende Wälder sind wichtige CO2-Speicher, während nachwachsende Wälder sogar dazu beitragen, der Atmosphäre durch Photosynthese klimawirksames CO2 wieder zu entziehen. Für die Menge an CO2, die von den angepflanzten Bäumen pro Hektar und Jahr gebunden wird, können in entsprechendem Umfang CO2-Zertifikate ausgestellt werden, die vor allem auf dem freiwilligen Markt für Klimaschutz zur Kompensation von Treibhausgasemissionen verkauft werden können. Aufforstungsprojekte stellen derzeit die einzige Möglichkeit zur Bindung von bereits emittiertem CO2 dar. Darin unterscheiden sie sich wesentlich von anderen Klimaschutzmaßnahmen, mit denen “nur“ zusätzliche Treibhausgasemissionen vermieden werden, wie z.B. durch die Förderung Erneuerbarer Energien.

Die Zertifizierung der CO2-Bindung durch die Bäume erfolgt auf der Grundlage wissenschaftlich fundierter Berechnungen anhand von artspezifischen Wachstumsmodellen. Das reale Wachstum der Bäume wird im weiteren Verlauf des Projekts regelmäßig durch unabhängige internationale Zertifiziererorganisationen überprüft, wie z.B. durch den TÜV Süd. Die CO2-Zertifikate werden ex ante, also im Voraus auf die zu erwartende CO2-Speicherung ausgestellt und als VERfutur (Verified Emission Reduction Unit) auf dem „freiwilligen Markt“ für Klimaschutz durch Emissionsminderungen gehandelt. Ein Sicherheitspuffer von jeweils 30 % der CO2-Zertifikate eines Projektes wird einbehalten und dient als Ausgleich, falls das Wachstum der Bäume geringer ausfällt als erwartet.

07.12.2009

Erster BaumInvest Fonds erfolgreich geschlossen - Nachfolgefonds BaumInvest 2 geht an den Start!

Ein weiterer wichtiger Meilenstein ist erreicht: Aufgrund der großen Nachfrage wurde die geplante Eigenkapitalsumme von 7,8 Mio. Euro bereits platziert, so dass der erste BaumInvest Fonds vorzeitig geschlossen werden konnte. Insgesamt haben sich über 630 Anleger bei BaumInvest beteiligt!

Die positive Resonanz auf das Konzept von BaumInvest, insbesondere auch in Costa Rica, hat uns dazu ermutigt, einen Nachfolgefonds aufzulegen. Schon bald werden wir Interessenten unseren neuen geschlossenen Fonds „BaumInvest 2“ anbieten können. Dieser ist sehr ähnlich konzipiert wie sein Vorgänger, profitiert aber sowohl von den bisherigen Erfahrungen sowie von den Anregungen unserer Investoren und den zu erwartenden Synergieeffekten.

Weitere Vorab-Informationen zu BaumInvest 2 haben wir auf einer Doppelseite HIER für Sie zusammengestellt. Wenn Sie sich für unseren neuen Fonds interessieren, können Sie sich jetzt schon vormerken lassen. Wir senden Ihnen dann die Beteiligungsunterlagen zu, sobald diese von der zuständigen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gestattet worden sind. Wir rechnen damit, dass dies bereits Mitte Dezember soweit sein wird.

11.11.2009

Wir begrüßen unseren 500. Investor!

BaumInvest erfreut sich in den letzten Tagen und Wochen stetig steigender Nachfrage. Der Kreis unserer Gesellschafter vergrößert sich täglich. Am 10. November ging die Zeichnung unseres 500. Investors ein. Als kleines Dankeschön erhält er von uns einen Costa Rica Kalender zugeschickt. In den nächsten Wochen werden noch viele weitere Anleger und Anlegerinnen folgen, so dass der Fonds vermutlich schon vor Jahresende sein Gesamtvolumen von 7,8 Mio Euro erreicht haben wird. Wenn Sie auch noch dabei sein möchten, fordern Sie jetzt unverbindlich Ihre Beteiligungsunterlagen an.

10.11.2009

Vortrag von Leo Pröstler und BaumInvest Infostand auf der TREND-Messe in Heidelberg

Unter dem Motto "Klima sucht Schutz" lädt die Umwelterlebnismesse TREND vom 20. - 22. November 2009 zum Besuch in die historische Stadthalle von Heidelberg. Mit über 150 Ausstellern und 110 Fachvorträgen ist die TREND das Forum für Umweltprodukte, ökologische Ideen, Informationen, Dialoge und Diskussionen in der Metropolregion Rhein-Neckar.

Am Samstag, den 21.11.2009 um 12:00 Uhr wird Leo Pröstler als Gastredner neben dem Klimaexperten Prof. Hartmut Graßl vom Max-Planck-Institut für Meteorologie einen der beiden Festvorträge zum Thema Klimaschutz halten. Unter dem Titel "BaumInvest - Kapitalanlage direkt vom Erzeuger" wird Leo Pröstler ausführlich über das Aufforstungsprojekt von BaumInvest in Costa Rica berichten, das Rendite und Klimaschutz vereint.

Die TREND verfolgt ein konsequent ökologisches Konzept: Es werden ausschließlich Produkte und Dienstleistungen zugelassen, die grundsätzlich ökologischen Prinzipien entsprechen. Es gibt attraktive Sonderausstellungen und in Zusammenarbeit mit dem BUND Regionalverband Unterer Neckar kritische Informations- und Diskussionsforen zu aktuellen Umweltproblemen.

Während der gesamten TREND-Messe können Sie uns täglich zwischen 10:00 und 18:00 Uhr auch an unserem BaumInvest-Messestand besuchen. Das BaumInvest-Team freut sich auf Ihren Besuch!

Weiter Informationen und das Programm finden Sie unter www.umweltdirekt.de/trend/besucher-info/

05.11.2009

Leo Pröstler live in der Radio-Talkshow "SWR Leute"

Am Freitag, den 06.11.2009 zwischen 10:00 und 12:00 Uhr ist Leo Pröstler zu Gast in der Radio-Talkshow "SWR Leute" auf SWR 1.

Der Initiator und Geschäftsführer von BaumInvest wird in dieser Zeit live im Radio mit SWR-Journalist Stefan Siller über ökologisches Unternehmertum, BaumInvest und vieles mehr plaudern. Das Gespräch wird vom SWR-Fernsehen aufgezeichnet und in der Sendung "Leute night" ausgestrahlt, und zwar in der Nacht vom 6. auf 7. November um 3:00 Uhr. Übrigens: SWR 1 ist auch als webradio zu empfangen unter www.swr1.de. Wir freuen uns, wenn Sie einschalten!

12.10.2009

Deutscher Botschafter besucht die BaumInvest-Finca

Kürzlich konnten wir einmal mehr interessante Besucher auf unserer Finca San Rafael empfangen: Der Deutsche Botschafter in Costa Rica, Dr. Wolf Daerr und seine Frau Gisela Daerr waren eigens von San José angereist, um BaumInvest kennen zu lernen. Nach einem ausführlichen gemeinsamen Rundgang durch die Baumschule und die Pflanzungen zeigten beide sich sehr angetan von dem Projekt. Der Botschafter fasste seine Eindrücke für uns zusammen:

„Der Besuch der Finca war für meine Frau und mich sehr informativ, zumal Ihr Projekt bislang das einzige deutsche Projekt ist, das langfristig in Costa Rica auf Aufforstung setzt. Insgesamt bin ich davon überzeugt, dass Ihr Einsatz, unabhängig von der Rendite, ein sehr schöner Ansatz ist, Ökonomie und Ökologie sinnvoll zu verbinden. Der Einsatz von Ihnen, Herr Pröstler,  und Ihrem Sohn Stefan hat uns sehr beeindruckt und ich kann Ihnen und BaumInvest nur viel Erfolg wünschen.“

14.09.2009

Besuchen Sie BaumInvest auf dem Freiburger Tag für ethische & ökologische Geldanlage am 10. Oktober 2009

Der 3. Freiburger Tag für ethische & ökologische Geldanlage findet am Samstag, den 10. Oktober 2009, statt. Besuchen Sie uns zwischen 9:30 - 18:30 Uhr im Historischen Kaufhaus der Stadt Freiburg direkt am Münsterplatz.
 
Der Freiburger Tag widmet sich ganz den ethisch und ökologisch verantwortungsbewussten Alternativen zu herkömmlichen Finanzprodukten. Auch in diesem Jahr wird es neben der Ausstellung wieder ein ganztägiges Vortragsprogramm geben. BaumInvest Geschäftsführer Leo Pröstler hält um 13:20 Uhr einen Vortrag mit dem Thema „BaumInvest – Beteiligung an ökologischer Forstwirtschaft in Costa Rica“. Nähere Informationen zum Programm, den Ausstellern und der Anreise nach Freiburg finden Sie HIER.

Der Freiburger Tag wird veranstaltet von der ECOeffekt GmbH, dem Organisator der Messe „Grünes Geld“, die seit 2002 einen eigenständigen Themenpark der IAM in Düsseldorf bildet. Aufgrund der Finanzkrise fand „Grünes Geld“ im September diesen Jahres erstmals als eigenständige Messe in Münster/Westphalen statt, an der auch BaumInvest erfolgreich teilnahm.

07.09.2009

Besuchen Sie BaumInvest auf der Messe „Moderne Energien“ auf der Insel Mainau im Bodensee
 
Wir laden Sie herzlich ein, uns am Sonntag, den 13. September 2009, auf der Messe „Moderne Energien“ auf der Insel Mainau bei Konstanz am Bodensee zu besuchen. Sie finden unseren Stand in einem der Ausstellungspavillons auf der Schlosswiese.

Die Fachmesse rund um das Thema regenerative Energien wird von der Landesforstverwaltung Freiburg, der Mainau GmbH sowie der solarkomplex AG veranstaltet, und ist mit 1000m2 Ausstellungsfläche und rund 60 Ausstellern eine der größten Messen für erneuerbare Energien in Süddeutschland.

05.08.2009

Besuchen Sie BaumInvest auf der Messe Grünes Geld in Münster/Westphalen

Wir laden Sie herzlich ein, uns am Samstag, den 5. September 2009, zwischen 9.30 und 18.00 Uhr auf der Messe „Grünes Geld“ im Historischen Rathaus in Münster/Westphalen zu besuchen.

Die Messe rund um nachhaltige Geldanlagen findet seit 2002 als eigenständiger Themenpark im Rahmen der Internationalen Anlegermesse in Düsseldorf statt. Diese wurde jedoch wegen der unbeständigen Lage im Finanzsektor im Krisenjahr 2009 abgesagt. Die Veranstalter von Grünes Geld reagierten lakonisch: "Nachhaltige Investments sind der einzige blühende Zweig am sonst trockenen Baum.“ Und stellten für dieses Jahr eine separate Messe auf die Beine.

Der neue Veranstaltungsort ist der Festsaal des Stadtweinhauses, ein Anbau des Historischen Rathauses inmitten der Stadt Münster. Die Messe richtet sich an Anleger, die neben einer guten Rendite auch einen ökologischen bzw. sozialen Mehrwert von ihrem Investment erwarten. Neben der Fachausstellung verschiedener Anbieter erwartet Sie ein vielfältiges Vortragsprogramm.

30.07.2009

BaumInvest Fernsehtipp: Samstag, 01.08.2009 | Das Erste | 16:00

Weltreisen: Costa Rica - Amerikas Musterländle

 

Bereits im Juni hatte uns ein Filmteam der ARD aus Mexiko 2 Tage lang auf der Finca San Rafael besucht um Aufnahmen für die Sendung "Weltreisen" zu machen, die kommenden Samstag, den 1. August 2009 um 16:00 Uhr auf ARD / Das Erste mit dem Länderschwerpunkt Costa Rica und einem Beitrag über BaumInvest ausgestrahlt wird! Wenn Sie zu unseren Investoren gehören, nutzen Sie doch die Gelegenheit für einen aktuellen Blick auf "Ihr" Anlageprojekt. Sollten Sie sich noch nicht für eine Beteiligung bei BaumInvest entschieden haben, könnte dies noch einmal eine gute Gelegenheit sein, neue Eindrücke von unserem Aufforstungsprojekt zu gewinnen und etwas mehr über unseren Projektstandort Costa Rica - "Amerikas Musterländle" - zu erfahren. Den Bericht über BaumInvest finden Sie HIER.

30.06.2009

Gründungsinvestor Günter Faltin, Professor an der FU Berlin und Gründer der Teekampagne, mit dem Sonderpreis des Deutschen Gründerpreises 2009 geehrt 

„Ökonomie, das ist die Chance für Menschen mit Ideen, die nicht nur reden, sondern Dinge umsetzen“, sagt Günter Faltin, Professor an der FU Berlin und Gründer der Teekampagne.

Die Jury des Deutschen Gründerpreises ehrt das Unternehmen, das eine Sorte Tee in Großpackungen zu günstigen Preisen anbietet und keine Zwischenhändler nutzt – entgegen den in der Branche üblichen Prinzipien. Die Konkurrenz handelt mit einem großen Teesortiment; der Tee wird in kleinen Verpackungen zu höheren Preisen verkauft: „Der Gründer des Unternehmens, Professor Günter Faltin, hat mit seiner Gründungsidee Strukturen in einem gesättigten Markt aufgebrochen und gezeigt, wie man durch radikales Infragestellen bestehender Konventionen erfolgreich sein kann. Ausgehend von seiner Vision, durch konsequente Vereinfachung Material und Wege zu sparen, bietet er ein hochwertiges Produkt sehr preisgünstig an und hat die Teekampagne zum größten Teeversandhaus in Deutschland entwickelt. Die Teekampagne ist ein Beispiel für den gelungenen Transfer von der Wissenschaft in die Praxis und zeigt, dass die Universität ein Labor für Gründungsideen sein kann.“

Der renommierte Deutsche Gründerpreis wird seit 2002 ausgelobt. Die begehrte Auszeichnung wird an Unternehmer verliehen, die in Deutschland Überdurchschnittliches geleistet haben. Innovative Ideen, außerordentlicher Einsatz, eine positive Unternehmenskultur aber auch soziales Engagement sind Kriterien, die bei der Vergabe des Preises in den Kategorien StartUp, Aufsteiger und Lebenswerk sowie beim Sonderpreis eine Rolle spielen.

Mehr zu Günter Faltin und der Teekampagne finden Sie HIER

04.06.2009

Was kriecht denn da?

Wissenschaftler vom Forschungsinstitut Senckenberg untersuchen die Amphibien- und Reptilienfauna auf der Finca San Rafael

„Wir haben 20 verschiedene Amphibien- und Reptilienarten gefunden – ein beachtliches Ergebnis für einen ersten kurzen Orientierungsbesuch. Die verbliebenen Regenwaldgebiete sind quasi Oasen für die hier lebende Fauna.“

Sichtlich zufrieden zeigte sich Dr. Gunther Köhler vom renommierten Forschungsinstitut und Naturmuseum Senckenberg nach dem ersten Besuch bei BaumInvest in Costa Rica. Der Wissenschaftler ist anerkannter Experte für die Amphibien- und Reptilien Mittelamerikas und hat die Artenvielfalt der Kriechtiere und Lurche auf der Finca San Rafael zusammen mit seinem Team im März 2009 untersucht.

„Ich denke, dass wir natürlich einige Arten übersehen haben. Aufgrund der kurzen Zeit, und da die Arten nur sehr dünn vertreten sind, also schwierig nachzuweisen sind. Mit der Aufforstung werden sich die Arten hier weiter verbreiten, auf der gesamten Finca, und stärkere Populationen ausbilden.“

Die Amphibien und Reptilien auf der Finca San Rafael profitieren von dem Schutz der noch vorhandenen Waldbestände, aber auch von der Aufforstung der ehemaligen Weideflächen, die wegen der starken Sonneneinstrahlung kaum geeignete Lebensräume für Frösche und Kröten darstellen. Auch umgekehrt können die Naturreservate (Sekundärwälder und Feuchtgebiete) mit ihrer Artenvielfalt etwas an die Aufforstungsflächen zurückgeben.

„Die Reservas bringen auch für das Projekt eine ganze Menge. Zum einen, dass einige der wild lebenden Tiere Schädlinge vertilgen und für ein ökologisches Gleichgewicht sorgen. Das verbessert die Standortsituation. Zum anderen wird hier nicht nur Forstwirtschaft für die kommerzielle Nutzung betrieben, sondern es wird auch die heimische Tier- und Pflanzenwelt geschützt.“

Das Team unter der Leitung von Dr. Köhler wird in einer Langzeitstudie von nun an regelmäßig das Projektgebiet von BaumInvest besuchen, um möglichst alle vorkommenden Amphibien- und Reptilienarten zu erfassen und mögliche Veränderungen der Artenzusammensetzung im Verlaufe des Projektes zu dokumentieren.

Möglich gemacht und finanziert wird diese wissenschaftliche Studie über eine Kooperation mit dem Outdoor-Ausrüster und BaumInvest-Gründungsinvestor GLOBETROTTER.

Ein interessanter Filmbericht über die Forschungsarbeiten von Dr. Köhler auf der Finca San Rafael ist jetzt bei 4-Seasons.tv zu sehen.

04.06.2009

Globetrotter Sommer Spezial: Costa Rica

Natur die fasziniert, in einem Land, das weiterdenkt – Outdoor-Ausrüster und BaumInvest-Gründungsinvestor Globetrotter hat dieses Jahr ein Land für seinen Sommer Spezial Katalog ausgewählt, das alles bietet, „was das Outdoor-Herz begehrt“: Costa Rica!

Ein Team von Globetrotter ist im März 2009 durch das mittelamerikanische Land gereist und hat auf der Finca San Rafael von BaumInvest einen Zwischenstopp für ein Fotoshooting eingelegt. Dabei sind tolle Fotos für den aktuellen Sommer Spezial Katalog entstanden und selbstverständlich wurde auch das eine oder andere Bäumchen gepflanzt.

Nachzulesen im aktuellen Globetrotter Sommer Spezial Katalog 2009, mit vielen nützlichen Tipps und Anregungen für das Reiseziel Costa Rica – und die entsprechende Ausrüstung. Lassen Sie sich für Ihre nächste Reise inspirieren.

Zum Online-Katalog (Adobe Flash Player 10 erforderlich)

04.06.2009

BaumInvest Gründungsinvestor in das Kuratorium des WWF berufen

Ulrich Walter, Gründer und Geschäftsführer des gleichnamigen Naturkostunternehmens mit der Hauptmarke Lebensbaum, ist in das Kuratorium der Umweltstiftung WWF Deutschland berufen worden. Dieses Gremium unterstützt den Stiftungsrat, das zentrale Organ des WWF, in seinen Arbeiten und Entscheidungen. Die Berufung von Ulrich Walter erfolgte durch den Stiftungsrat aus einem Kreis von Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, die zur Verwirklichung der Ziele des WWF beitragen können. „Ich bin gespannt auf diese neue Aufgabe. Schließlich ist es heute unsere größte Herausforderung, das gesellschaftliche Leben so zu gestalten, dass die Natur bewahrt wird. Dieses Anliegen verfolge ich nicht nur als Unternehmer, sondern auch als Privatmann. Ich freue mich, wenn der WWF von meinen Erfahrungen profitieren kann“, erklärt Ulrich Walter den Hintergrund für das Engagement. Sein Unternehmen, das im niedersächsischen Diepholz ansässig ist, produziert und vertreibt Kaffee, Tee, Kräuter und Gewürze aus biologischem Anbau. Seit der Gründung vor dreißig Jahren verbindet Ulrich Walter wirtschaftlichen Erfolg mit einer konsequenten Ausrichtung der Firma auf soziale und ökologische Ziele. Dafür wurde der Naturkostpionier bereits mehrfach ausgezeichnet.

Der WWF Deutschland ist Teil des World Wide Fund For Nature (WWF) – einer der größten unabhängigen Naturschutzorganisationen der Welt. Das globale Netzwerk des WWF ist in mehr als 100 Ländern der Erde aktiv. Weltweit wird der Verband von rund fünf Millionen Förderern unterstützt. Der WWF will der weltweiten Naturzerstörung Einhalt gebieten und eine Zukunft gestalten, in der Mensch und Natur in Harmonie leben.

23.03.2009

Besuchen Sie BaumInvest auf der Messe INVEST in Stuttgart

Wir laden Sie ein, uns vom 24. bis 26. April 2009 auf der Messe für institutionelle und private Anleger INVEST in Stuttgart zu besuchen. Sie finden uns von Freitag bis Sonntag täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr in Halle 1, Stand C 31.1.

Die Messe INVEST gewährt eine Übersicht über ein großes Spektrum verschiedenster Anlagemöglichkeiten und widmet sich in diesem Jahr aktuellen Themen wie dem Anleger- und Verbraucherschutz.

Nähere Informationen über die INVEST 2009 finden sie HIER.

16.02.2009

4. Extremwetterkongress in Bremerhaven

Das Klimahaus® Bremerhaven 8° Ost wird erstmals zum Kompetenzzentrum für aktuelle Fragen der Klimaforschung. Noch vor der Fertigstellung der einzigartigen Ausstellungslandschaft werden vom 19. bis 21. Februar 2009 rund 600 Experten und Fachbesucher anläßlich des 4. Extremwetterkongresses über den aktuellen Stand der Klimaforschung sowie über Wetterphänomene diskutieren, die weit über das normale Geschehen hinausgehen und wahrscheinlich eine Folge des Klimawandels sind.

Der mit hochkarätigen Referenten besetzte Extremwetterkongress ist der Auftakt für vielfältiges Tagungsprogramm, das nach der Eröffnung im Juni 2009 in der weltweit einzigartigen Wissens- und Erlebniswelt einen festen Programmplatz bekommen sollen. Mit eigenen Veranstaltungen und als Gastgeber für externe Konferenzen will das seine Rolle als Vermittler fundierter und hoch aktueller Inhalte aus der internationalen Klimaforschung untermauern.

Organisator des Extremwetterkongresses ist das Hamburger Institut für Wetter- und Klimakommunikation. Das Institut und zahlreiche andere renommierte Einrichtungen wie der Deutschen Wetterdienst, das Max-Planck-Institut für Meteorologie in Hamburg und das Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung gehören zu den wissenschaftlichen Beratern des Klimahaus®.

Die Teilnehmer des Extremwetterkongresses werden zu den ersten Gästen gehören, die in Werkstattbesuchen die künftigen Ausstellungsbereiche des Klimahauses kennen lernen können. Nach dem jetzigen Stand der Planungen werden zu Tagungsbeginn große Teile des Ausstellungsbereiches „Reise“ im Endausbau und auch die ersten interaktiven Exponate in den „Elementen“ und den „Chancen“ installiert sein.

Vortrag von Leo Pröstler "Ein Unternehmen auf dem Weg zur CO2-Neutralität - Neue Verknüpfung von Wirtschaftlichkeit und Umweltschutz" am Donnerstag, 19.02.2009 um 13:45 Uhr

Programm und weitere Infos zum 4. Extremwetterkongress finden Sie HIER

Ein aktuelles Interview mit Leo Pröstler auf dem Extremwetterkongress finden Sie HIER.

27.01.2009

BaumInvest auf der MUNDOlogia in Freiburg mit Vortrag von Leo Pröstler

Vom 6. bis 8. Februar 2009 findet das MUNDOlogia - Festival für Fotografie, Abenteuer und Reisen zum ersten Mal im Konzerthaus Freiburg statt. Das Festivalwochenende ermöglicht dem Zuschauer eine multimediale Weltreise, z.B. mit einer Expedition in die letzten Urwälder unseres Planeten oder mit Fotojournalist und "BaumInvestor" Tobias Hauser nach Costa Rica. Hinzu kommt eine große MUNDOlogia-Messe: Auf 2.500 m² werden über 40 Aussteller aus den Bereichen Reise, Outdoor, Medien und Fotografie während des Festivals ihre Neuheiten im Konzerthaus präsentieren.

Neben den Live-Reportagen und der MUNDOlogia-Messe werden Fotoworkshops sowie verschiedene Seminare und Fotoausstellungen angeboten. Mit dabei ist auch BaumInvest-Gründer Leo Pröstler mit dem Seminar-Vortrag "Aufforstung zur CO2-Kompensation" am Sonntag, den 8. Februar 2009 um 13:00 Uhr. Während der gesamten MUNDOlogia können Sie uns auch an unserem BaumInvest-Messestand besuchen.

Das BaumInvest-Team freut sich auf Ihren Besuch und lädt Sie herzlich ein! Der Eintritt zur MUNDOlogia-Messe und dem Vortrag von Leo Pröstler ist kostenlos!

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen und Karten im Vorverkauf finden Sie im Internet unter www.mundologia.de.

12.01.2009

Erdbeben in Costa Rica - Leo Pröstler, seit Anfang Januar auf Projektreise in Costa Rica, gibt Entwarnung für BaumInvest

Am Donnerstag den 08.01.2009 um 13.21 Uhr Ortszeit (20.21 Uhr MEZ) ereignete sich in Costa Rica das schwerste Erdbeben seit 150 Jahren. Das Epizentrum des Bebens der Stärke 6,2 auf der Richter-Skala lag etwa 35 Kilometer nördlich der Hauptstadt San José im Zentrum des Landes. Durch Erdrutsche an den niederschlagsreichen Steilhängen des Vulkangebirges waren die Verbindungen zu zahlreichen Dörfern abgeschnitten. Dutzende Häuser brachen zusammen oder wurden verschüttet. In der am stärksten betroffenen Bergregion um den Vulkan Poas wurden nach offiziellen Angaben bisher 17 Todesopfer geborgen, 20 Personen werden noch vermisst.

Leo Pröstler, seit Anfang Januar auf Projektreise in Costa Rica, gibt Entwarnung für BaumInvest: Im Projektgebiet, rund 70 km nordwestlich vom Epizentrum gelegen, sei nichts von dem Beben zu spüren gewesen. Ernsthafte Gefahren durch Erdbeben und dadurch ausgelöste Erdrutsche seien im nur leicht hügeligen und weniger niederschlagsreichen Flachland des nördlichen Costa Rica aber ohnehin nicht zu erwarten.

Costa Rica ist unmittelbar auf einer geologischen Verwerfung der Erdkruste gelegen. Die Verschiebungen verschiedner Krustenteile gegeneinander führen dabei immer wieder zu kleineren und größeren Erdbeben und sind in Costa Rica auch der Grund für zahlreiche vulkanische Erscheinungen. Aber auch die aktiven Vulkane des Landes, wie der rund 40 Kilometer Luftline vom BaumInvest Projektgebiet entfernt gelegene Vulkan Arenal stellen für das Aufforstungsprojekt keine unmittelbare Gefahr dar. Das Gebiet liegt weit außerhalb der von den Behörden ausgewiesenen Gefahrenzonen.

26.11.2008

Last-Minute-Chance: Weihnachtskarten, die das Klima schützen
ClimatePartner bietet klimaneutrale Weihnachten plus „Weihnachtsbaum“ im Regenwald

Alle Jahre wieder machen sich sowohl Unternehmen als auch Privatleute Gedanken über eine sinnvolle Lösung für das Thema „Weihnachtsgrüße“. Wer spät dran ist und mit seiner Weihnachtskarte gleichzeitig auch etwas für das Klima tun möchte, wird jetzt bei ClimatePartner fündig. Die „Klimaneutralen Weihnachtsgrüße“ verbinden die klassische Weihnachtskarte mit einer echten Investition in den Klimaschutz. Denn jeder Deutsche verursacht während der Weihnachtsfeiertage durchschnittlich 90 Kilogramm an CO2-Emissionen – durch die Heizung, den Festtagsbraten, aber auch durch die Beleuchtung des Weihnachtsbaums. Über die Weihnachtskartenaktion von ClimatePartner werden diese Emissionen durch Investitionen in das Windparkprojekt VaniVilasSagar, ein anerkanntes Klimaschutzprojekt in Indien, ausgeglichen.

Ein Weihnachtsbaum im Regenwald
Wer seinem Geschäftspartner, seinen Freunden oder seiner Familie über ein klimaneutrales Weihnachtsfest hinaus noch etwas Besonderes schenken möchte, kann mit dem persönlichen Klima-„Weihnachtsbaum“ noch einen drauflegen. Der steht dann aber nicht im heimischen Wohnzimmer, sondern wird in Costa Rica oder Honduras gepflanzt. Dort entsteht in Zusammenarbeit mit BaumInvest und NatureFund jeweils ein neues Stück Regenwald.

Zur Auswahl stehen für die Karten sechs unterschiedliche Motive. Die Preise liegen für die „Klimaneutralen Weihnachten“ bei 22,50 Euro zzgl. MwSt. für das Set mit drei Karten, mit dem persönlichen Klima-„Weihnachtsbaum“ kosten drei Exemplare 36 Euro zzgl. MwSt.. Bestellt werden können die „Klimaneutralen Weihnachtsgrüße“ unter www.klimafroheweihnachten.de und www.climatechristmas.com. Größere Stückzahlen können direkt bei einer ClimatePartner-Druckerei bestellt und dort auch individualisiert werden. Die Liste der Druckereien kann unter www.klimaneutraldrucken.de abgerufen werden.

Weitere Informationen:
ClimatePartner Deutschland GmbH
Moritz Lehmkuhl und Tobias Heimpel
Schleißheimerstr. 26 – 80333 München
Tel. +49 89 552 7917-0 – Fax: +49 89 552 79 17-29
info(at)climatepartner.com – www.climatepartner.com

29.10.2008

Gutes Ergebnis für BaumInvest im aktuellen ECOreporter.de-Anlagecheck

Eine gute Anlage - oder ein schlechtes Investment? Ob Windanlage, Solarpark oder Biomasseprojekt, ob geschlossener Fonds, Genussrecht, Anleihe oder außerbörsliche Aktie: Der ECOreporter.de-Anlagecheck rät, wo Sie investieren können und wovon Sie lieber die Finger lassen sollten.

ECOreporter.de, der Marktführer unter den journalistischen Online-Publikationen zu nachhaltigem Investment, hat in seinem aktuellen Anlagecheck BaumInvest genau unter die Lupe genommen und unabhängige Experten befragt. Herausgekommen sind dabei ein gutes Zeugnis und eine Empfehlung mit „dunkelgrüner Rendite“.

Den ECOreporter.de-Anlagecheck zu BaumInvest können Sie HIER als pdf-Datei herunterladen.

28.10.2008

Besuchen Sie BaumInvest auf dem Freiburger Tag für ethische & ökologische Geldanlage am 15. November 2008

Der 2. Freiburger Tag für ethische & ökologische Geldanlage findet am Samstag 15. November 2008 statt. Ausstellung und Kongress laufen von 9:30 - 18:30 Uhr im Historischen Kaufhaus der Stadt am Münsterplatz.

Der Kongress steht unter Titel: "Die Finanzkrise stinkt Ihnen? - So riecht gute Geldanlage!" Prominenter Redner ist Rezzo Schlauch. Das Thema seines Vortrags lautet: "Mit ethischen Geldanlagen: keine Finanzkrise!"

Während der anhaltenden Krise im Finanzsektor stellen sich immer mehr Anleger die Frage, was mit Ihrem Geld eigentlich auf den internationalen Finanzmärkten geschieht. Das Interesse an transparenten und nachvollziehbaren Investitionsmöglichkeiten, wie beispielsweise in Energie oder Rohstoffe, wächst. Der Freiburger Tag für ethische und ökologische Geldanlage stellt Ihnen mit einer Ausstellung sowie einer Reihe interessanter Vorträge Alternativen zu herkömmlichen Anlageprodukten und Banken vor. ECOreporter veranstaltet diesen Tag voller Informationen rund um das Thema Nachhaltige Geldanlagen für private Anleger und Finanzdienstleister.

Den Flyer mit dem vollständigen Programm können Sie HIER herunterladen

17.10.2008

BaumInvest zum "Projekt Zukunft des Monats" gewählt!

Die Zeitschrift "Natur+Kosmos", eine der populärsten Stimmen zum Thema Nachhaltigkeit in Deutschland, sucht jeden Monat zusammen mit über 20 Vertretern aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Umweltverbänden nach einem Projekt, das in ökologischer, ökonomischer und sozialer Hinsicht zukunftsweisend ist. Die ausgewählten Projekte sollen Beispiel dafür geben, dass die Globalisierung positive Effekte erzielen kann und den Grundsätzen nachhaltigen Handelns nicht widerspricht. Für die Oktoberausgabe der Zeitschrift "Natur+Kosmos", die am 20. September erschienen ist, ist BaumInvest zum Zukunftsprojekt des Monats gewählt worden. Den gesamten Artikel finden Sie hier.

16.10.2008

Gabriel: Finanzkrise markiert das Ende der virtuellen Ökonomie

Bundesumweltminister Sigmar Gabriel sieht in der Krise an den internationalen Finanzmärkten Ende der virtuellen Ökonomie und eine Rückkehr zur realen Wirtschaft. Viele Investoren würden nun erkennen, dass es erfolgversprechender sei, statt in Spekulationsmärkte ganz klassisch in reale Märkte zu investieren, etwa in den Energie- und Ressourcenmarkt, der einer der größten Märkte der Zukunft sei.

Gabriel: "Für alle Technologien, die Energie und Rohstoffe effizienter nutzen oder erneuerbare Ressourcen erschließen, wird in den nächsten Jahren ein sehr großer internationaler Markt entstehen. Investitionen in diesen Markt sind allemal lohnender als das, was von Spekulationen abhängt und eine virtuelle Wirtschaft geworden ist."

Bundesumweltminister Sigmar Gabriel trat damit auch Befürchtungen entgegen, dass angesichts der Finanzkrise die Aufwendungen für den Klimaschutz zurückgehen und die Klimaziele unerreichbar würden. Die Finanzkrise eröffne vielmehr neue Chancen für klassische Investitionen in Klimaschutz- und Effizienztechnologien.

Quelle: Bundesumweltministerium 9/10/2008

09.10.2008

TV-Beitrag über BaumInvest: "Wald-Rendite" am 09.10.2008 in der Sendung "Zur Sache Baden-Württemberg" im SWR-Fernsehen BW

Wegen der anhaltenden Finanzkrise sendete das landespolitische Magazin „Zur Sache Baden-Württemberg!" am 09.10.2008 aus aktuellem Anlass den Beitrag „Wald-Rendite“ über BaumInvest im SWR-Fernsehen BW.

26.09.2008

1. Gesellschafterversammlung von BaumInvest am 10. Oktober 2008 in Freiburg

Wir möchten alle Investoren noch einmal herzlich zu der 1. Gesellschafterversammlung der BaumInvest GmbH & Co KG einladen, die am 10. Oktober 2008 um 14:00 Uhr im Sonnenschiff der Solarsiedlung Freiburg, Merzhausener Str. 177, stattfinden wird.

Einige Gründungsinvestoren haben sich bereits angekündigt und es wird sicher zu spannenden Gesprächen kommen. Nutzen Sie als Investor auch die Gelegenheit zum persönlichen Dialog mit BaumInvest und nehmen Sie an der Fokusgruppe im Vorfeld der Gesellschafterversammlung teil.

25.07.2008

Besuchen Sie BaumInvest auf der Internationalen Anlegermesse in Düsseldorf

Wir laden Sie ein, uns vom 05. bis 07. September auf der Internationalen Anlegermesse IAM in Düsseldorf zu besuchen. Sie finden uns täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr im Themenpark "Grünes Geld" in Halle 08b, Standnummer G59. Auf der Bühne des Themenparks "Grünes Geld" wird außerdem am Freitag, den 05. September, ab 14.30 Uhr wird eine Vortragsveranstaltung mit dem Themenblock "Holzinvestment-Forum" mit anschließender Podiumsdiskussion stattfinden. Verschiedene Anbieter von Holzinvestments werden hierbei ihre Projekte vorstellen. Leo Pröstler, der Geschäftsführer von BaumInvest, wird um 15.00 Uhr eine Projektpräsentation mit dem Thema "BaumInvest: Investment in tropische Edelhölzer – ökologisch und sozial verträglich" vortragen. Nähere Informationen über die IAM 2008 finden sie hier.

02.06.2008

Information on BaumInvest for the English-speaking public now available:

30.05.2008

Die neue 4-Seasons Ausgabe von Globetrotter ist frisch ausgeliefert.

Lesen Sie hier das Special über BaumInvest.

10.03.2008

Film von der Investorenreise online

Filmische Dokumentation der Investorenreise vom Januar 2008, erstellt von  Marcello Faraggi von EU-Media. Der fast neunminütige Film zeigt neben der feierlichen Übergabe des zweiten Grundstücks einen Querschnitt der drei Säulen unseres Projektes. Sehen Sie ihn sich hier an.

01.02.2008

Neues Interview mit Leo Pröstler

Dem Freiburger Kulturjoker gab der Geschäftsführer von BaumInvest, Leo Pröstler, ein ausführliches Interview. Download hier.

17.01.2008

Globetrotter stattet unsere Finca aus

Gründungsinvestor und Outdoorspezialist Globetrotter hat BaumInvest ein großes Geschenk gemacht. Eine komplette Ausstattung, bestehend aus tragbarer Stromversorgung, Werkzeugen, GPS-Geräten, Ferngläsern, Kleidung und anderen nützlichen Dingen kam heute in Costa Rica an. Dieses Equipment wird den Arbeitern und unseren Praktikanten das Arbeiten auch unter schwierigen Bedingungen erleichtern.

02.01.2008

Unsere guten Vorsätze

Haben Sie gute Vorsätze für 2008 ? Wir haben welche und wir werden Sie hier vorstellen. Auf dass Sie uns darauf festnageln können…

Wir werden weiterhin für unser Projekt werben und alles Mögliche tun, um unsere Idee weiter zu tragen.
Wir werden mit unseren Gründungsinvestoren zusammen weitere Firmen suchen, die sich für das Klima engagieren und ihren Kunden die Möglichkeit geben, CO2-neutral einzukaufen.
Wir werden eine eigene Baumschule gründen und damit die Qualität unserer Setzlinge selber in der Hand zu haben.
Wir werden versuchen, noch mehr Möglichkeiten zur Vergabe von Mikrokrediten innerhalb unseres Projektes zu schaffen.
Wir kaufen weitere Weideflächen, um sie aufzuforsten.
Wir bleiben zu 100% eigenkapitalfinanziert.

Wir strengen uns auch privat an und werden 2008 strategisch konsumieren: Regionaler einkaufen, weniger Autofahren und nur fliegen, wenn’s absolut nicht anders geht.

21.12.2007

Ein Weihnachtsbaum in Costa Rica

Jedes Jahr werden in Deutschland  22 Mio. Weihnachtsbäume verkauft. Das ist nicht nur etliches an gespeichertem CO2, das nach den Festtagen wieder freigesetzt wird, sondern auch eine verlorene Investition in die Umwelt. Dabei ist eine echte Tanne oder Fichte allemal besser als ein Plastikbaum, denn ein Baum setzt nur das frei, was er vorher gebunden hat, bei der Herstellung des Plastikbaums dagegen entstehen CO2 und andere Treibhausgase.
Ein Edelholzbaum bei BaumInvest bindet hingegen langfristig CO2 und "erwächst" einen Kapitalrückfluss von 332% nach 22 Jahren.
So macht ein Baum nicht nur Ihnen lange Freude. Er wirkt auch für die Menschen in Costa Rica. Dort entstehen langfristige Arbeitsplätze und eine durch Mikrokredite geförderte nachhaltige Existenzsicherung für die Frauen des Dorfes.

17.12.2007

Gemischtes Fazit nach Klimakonferenz in Bali

Die sogenannte Bali Roadmap wurde am Samstag nach zweiwöchigen Verhandlungen von allen 190 Delegationen akzeptiert, nachdem noch kurz zuvor ein erbitterter Streit ausgebrochen war.
„Schaut man sich an, woher wir kommen, ist das ein Riesenschritt nach vorne“, sagte Bundesumweltminister Sigmar Gabriel. „Schaut man sich's an von der Perspektive, was nötig wäre, ist das unzureichend.“

Gabriel macht die USA und Russland für das magere Ergebnis der Weltklimakonferenz auf Bali verantwortlich. Dennoch bezeichnete er die Verhandlungen als "Riesenerfolg".
Nach schwierigen Verhandlungen hatte sich die Klimakonferenz auf einen Fahrplan, eine sogenannte Roadmap, für weitere Verhandlungen geeinigt. Die wichtigsten Punkte der Abschlusserklärung:  

- Fristen: Die Verhandlungen für das nächste Klimaabkommen sollen bis 2009 abgeschlossen sein. Damit soll noch genug Zeit bleiben, das 2012 auslaufenden Kyoto-Protokolls abzulösen. Im nächsten Jahr sind vier größere Klimakonferenzen geplant.  

- Treibhausgase: In der Erklärung wird anerkannt, dass "tiefe Einschnitte" bei den weltweiten Emissionen notwendig sind. Die Erklärung nimmt zudem Bezug auf Ergebnisse des Klimarats (IPCC), wonach die Treibhausgasemissionen in den Industriestaaten bis 2020 um 25 bis 40 Prozent unter das Niveau von 1990 sinken sollen. Die konkreten Zahlen wurden aber aus dem Text entfernt.  

- Entwicklungsländer: Die Industriestaaten sollen den Entwicklungsländern mit dem Transfer klimafreundlicher Technologie helfen. Außerdem soll den ärmeren Ländern dabei geholfen werden, sich auf die Auswirkungen des Klimawandels einzustellen, beispielsweise beim Bau von Deichen gegen die steigenden Meere.  

- Wald: Gegen die zunehmende Abholzung der Wälder weltweit sollen "positive Anreize" gesetzt werden. Viele Entwicklungsländer fordern eine internationale Kompensation dafür, dass ihre Wälder Kohlendioxid absorbierten.

Hintergrund: Auf der Klimakonferenz in Montreal war 2006 der so genannte REDD-Prozess gestartet worden - "Reducing Emissions from Deforestation and Degradation". Jährlich werden weltweit 13 Millionen Hektar Wald abgebrannt oder gerodet, das ist viermal die Fläche von Belgien.  Die daraus resultierenden Emissionen sind nach dem Energiesektor die zweitgrößte Quelle von menschenverursachtem Kohlendioxid.
Über REDD sollen Mechanismen gefunden werden, die diese Entwicklung stoppen. In Nusa Dua beschlossen die Delegierten, den REDD-Prozess in die Verhandlungen um ein Post-Kyoto-Regime aufzunehmen. Die Weltbank immerhin kreierte die "Forest Carbon Partnership", einen Fonds, der 200 Millionen Dollar dafür bereitstellen soll. Damit sollen Modellprojekte finanziert werden, um bis 2009 den effektivsten Schutz der Wälder zu finden. 

10.12.2007

Beginn der entscheidenden Verhandlungsphase auf Bali

Heute beginnt die zweite und entscheidende Woche der Klimakonferenz auf Bali. Mit der Ankunft von fast 190 Ministern aus aller Welt geht es in die heiße Phase der Konferenz. Ende der Woche soll das Mandat für einen neuen Klimaschutzvertrag verabschiedet werden. Gefeilscht wird nicht darum, wer was zu leisten hat. Das kommt erst in der zweijährigen Verhandlungsphase. Knackpunkt ist, ob schon jetzt ehrgeizige Ziele formuliert werden sollen.

Der Chef des UN-Klimasekretariats, Yvo de Boer, appellierte nochmals deutlich an die Adresse der Industriestaatsen:  "Mein Rat ist: Vergesst die deutliche Botschaft der Wissenschaftler nicht und vergesst nicht, dass eure Wähler erwarten, dass ihr Verantwortung zeigt."

Amerikanische Umweltschützer haben der US-Delegation unterdessen Blockadeversuche vorgeworfen. Die Amerikaner versuchten, vom Verhandlungsprozess abzulenken, indem sie auf ihrer eigenen Initiative mit separaten Klimagesprächen unter den größten Volkswirtschaften beharrten. US-Delegationsleiter Harlan Watson hatte in Nusa Dua gesagt, Vorschläge zu konkreten Zielen für die Emissionsreduzierung seien erst bei dem Gesprächen der größten Volkswirtschaften zu erwarten. Das nächste Treffen findet Ende Januar in Hawaii statt.

Am offiziellen Waldtag am 08.12. hatte Indonesien internationale Anerkennung für den Schutz der Tropenwälder gefordert. Indonesien drängt mit anderen Ländern darauf, dass der Erhalt der Wälder finanziell entlohnt wird. Die Abholzung der Wälder trägt 20 Prozent zu den jährlichen Treibhausgasemissionen bei. Eine Reduzierung der Emissionen durch Entwaldung und Waldschädigung müsse lukrativer sein als die kommerzielle Ausschlachtung der Wälder durch Plantagenbesitzer.

 

05.12.2007

Licht aus? Oder an?

Am Samstag soll für fünf Minuten das Licht ausgeschaltet werden, um dem Klima zu helfen. Die Bild-Zeitung und Umweltorganisationen wie BUND, Greenpeace und WWF, der Fernsehsender Pro Sieben und Google rufen dazu auf, an diesem Samstag für fünf Minuten das Licht auszuschalten. Das soll, wie die Veranstalter mitteilen, eine "eindringliche Mahnung" sein, das Klima zu retten, also die Klimaerwärmung in einem erträglichen Rahmen zu halten.

Wir finden: das reicht nicht. Die tageszeitung hat mit den Partnern Attac, NABU, Robin Wood, Grüne Liga, jetzt.de, campact.de und wir-klimaretter.de die Fortgeschrittenen-Aktion "Licht an! Aber richtig!" gestartet.
Wir meinen: Schalten Sie am Samstag zwischen Acht und Fünf nach Acht das Licht aus oder lassen Sie das Licht an. Aber nutzen Sie in beiden Fällen die fünf Minuten, um sich nachhaltig Gedanken zu machen.

Auf folgender Seite sind alle Schritte beschrieben, um unseren Ausstoß an Treibhausgasen dauerhaft zu senken und politischen Druck zu machen.
http://www.wir-klimaretter.de/lichtan/
Nutzen Sie die links zu unseren Partnern co2-kampagne.de und EWS Schönau. Wechseln Sie zu einem echten Ökostromanbieter und ersetzen Sie Ihre Stromfresser durch Energiesparlampen.

Ob Sie das Licht ausschalten oder nicht, ist nebensächlich. Schalten Sie nur bitte auf keinen Fall Ihr Hirn aus.

30.11.2007

Vorschau auf die Klimakonferenz in Bali

Vom 3. - 14. Dezember 2007 finden auf Bali die 13. Vertragsstaatenkonferenz der Klimarahmenkonvention und die 3. Vertragsstaatenkonferenz des Kyoto-Protokolls statt.

Der Konferenz auf Bali kommt eine besondere Rolle zu. Derzeit existiert für die Zeit nach 2012 noch kein völkerrechtlich verbindliches Reglement zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen. Vor allem darüber wird auf Bali gestritten werden, denn weiter reichende Reduktionsverpflichtungen mit einer größeren Zahl an verpflichtend teilnehmenden Staaten sind vor dem Hintergrund des sich immer mehr beschleunigenden Klimawandels dringend erforderlich.
Spannend wird für uns werden, ob die Minister den Empfehlungen der Fachleute folgen, was eine nachhaltige Aufforstung angeht. Ein Punkt der Bali Roadmap ist: Stopp der Entwaldung und Förderung von nachhaltiger Aufforstung. Das bei der Entwaldung frei werdende Kohlendioxid gehört zu den wichtigsten Quellen für die Emission der Treibhausgase. Jedes Jahr gehen weltweit etwa 14 Millionen Hektar Wald verloren. Länder wie Brasilien machen auf diesem Weg deutliche Forschritte. Sie brauchen dafür aber die tatkräftige Unterstützung der Industrieländer.

Eine wahre Herkulesaufgabe mit ungewissem Ausgang. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten.

Einen interessanten Vorschlag für ein Nachfolgesystem zu Kyoto macht der ehemalige Umweltstaatssekretär und Direktor des Instituts für Umweltmanagement (Ifum) Lutz Wicke in einem Interview mit der Tageszeitung.

 

22.11.2007

Gelungene Projektvorstellung in der Solarfabrik

In passendem Ambiente fanden sich am 21.11.07 etliche Interessierte zur Infoveranstaltung von BaumInvest in der Solarfabrik ein. Leider war das Ehepaar Sladek wegen Krankheit verhindert und der holländische Aufforstungsspezialist Jan van der Snee musste aus familiären Gründen absagen. Die Sladeks wurden durch ihren Sohn Alexander vertreten, der auch bei der Investorenreise im Februar 2007 Eindrücke sammeln konnte.

Die Pausen der spannenden Vorträge von Katja Bärwolf, Leo Pröstler, Frank Amann und Alexander Sladek wurden akustisch und kulinarisch aufs Beste gefüllt von Mike Schweizer und Jörgen Welander mit Saxophon und Tuba und dem Team des Solarbistros.

Amüsant und kompetent moderiert wurde die ganze Veranstaltung von Uli Drescher.

Wir freuen uns, dass wir am Ende des Abends mehrere neue Investoren begrüßen konnten!